Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

'Klangwelt der Technik': Auto-Mobilität

  • Fester Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Autos prägen Lebenswelten, belasten und beeindrucken und fordern immer den Hörsinn heraus. Das Forschungsprojekt "Klangwelt der Te... Weiterlesen
20%
30.80 CHF 24.65
Noch nicht veröffentlicht, folgt im Juni
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Autos prägen Lebenswelten, belasten und beeindrucken und fordern immer den Hörsinn heraus. Das Forschungsprojekt "Klangwelt der Technik" untersucht den Wandel solcher technischer Klänge und ihrer Wahrnehmungen aus historischer und aktueller Perspektive. Dabei wurden aufregende Veränderungen beobachtet: Je mehr das Auto zum Alltag gehöre, desto markanter sei der "Enttechnisierungsprozess". Dieser zeige sich zum Beispiel darin, dass InterviewpartnerInnen eher über das Fahrerleben und das Auto als Liebeslaube berichten, als übers Kuppeln und Schalten. Drei klangliche Phänomenbereiche hat die Forschungsgruppe bereits untersucht neben der "Auto-Mobilität" die "Tele-Kommunikation" und die "Zeit-Takte". Die Ergebnisse sind multimedial erfahrbar: per Textband und Audio-CD mit Klang-Dokumenten (von historische Klangaufnahmen über Interviews bis hin zu Radio-Mitschnitten). Der erste Band zum Auto enthält Schwerpunkte wie "Verkehrs-Strapazen", "Autofetischismus", "Kommunikations-und Klangraum", "Fahr-Erleben" oder "Auto-Zukunft". Die Audio-CD besteht aus 20 24 Takes (den Kapiteln des Buches entsprechend), komponiert aus jeweils 5 20 Tondokumenten, und lädt ein zu einer klingenden Zeitreise. Dabei konnte zurückgegriffen werden auf einen riesigen Quellenfundus. So kooperieren das Forschungskolleg Kulturwissenschaftliche Technikforschung, das Deutsche Rundfunkarchiv (DRA), der Südwestrundfunk (SWR) und der Hessische Rundfunk (HR) sowie weitere Schall archive der ARD. Deshalb sind bisher nur schwer zugängliche Tondokumente zu hören.

Klappentext

Autos prägen Lebenswelten, belasten und beeindrucken - und fordern immer den Hörsinn heraus. Das Forschungsprojekt 'Klangwelt der Technik' untersucht den Wandel solcher technischer Klänge und ihrer Wahrnehmungen aus historischer und aktueller Perspektive. Dabei wurden aufregende Veränderungen beobachtet: Je mehr das Auto zum Alltag gehöre, desto markanter sei der 'Enttechnisierungsprozess'. Dieser zeige sich zum Beispiel darin, dass InterviewpartnerInnen eher über das Fahrerleben und das Auto als Liebeslaube berichten, als übers Kuppeln und Schalten. Drei klangliche Phänomenbereiche hat die Forschungsgruppe bereits untersucht - neben der 'Auto-Mobilität' die 'Tele-Kommunikation' und die 'Zeit-Takte'. Die Ergebnisse sind multimedial erfahrbar: per Textband und Audio-CD mit Klang-Dokumenten (von historische Klangaufnahmen über Interviews bis hin zu Radio-Mitschnitten). Der erste Band zum Auto enthält Schwerpunkte wie 'Verkehrs-Strapazen', 'Autofetischismus', 'Kommunikations-und Klangraum', 'Fahr-Erleben' oder 'Auto-Zukunft'. Die Audio-CD besteht aus 20-24 Takes (den Kapiteln des Buches entsprechend), komponiert aus jeweils 5-20 Tondokumenten, und lädt ein zu einer klingenden Zeitreise. Dabei konnte zurückgegriffen werden auf einen riesigen Quellenfundus. So kooperieren das Forschungskolleg Kulturwissenschaftliche Technikforschung, das Deutsche Rundfunkarchiv (DRA), der Südwestrundfunk (SWR) und der Hessische Rundfunk (HR) sowie weitere Schallarchive der ARD. Deshalb sind bisher nur schwer zugängliche Tondokumente zu hören.



Zusammenfassung
Autos prägen Lebenswelten, belasten und beeindrucken und fordern immer den Hörsinn heraus. Das Forschungsprojekt ´Klangwelt der Technik´ untersucht den Wandel solcher technischer Klänge und ihrer Wahrnehmungen aus historischer und aktueller Perspektive. Dabei wurden aufregende Veränderungen beobachtet: Je mehr das Auto zum Alltag gehöre, desto markanter sei der ´Enttechnisierungsprozess´. Dieser zeige sich zum Beispiel darin, dass InterviewpartnerInnen eher über das Fahrerleben und das Auto als Liebeslaube berichten, als übers Kuppeln und Schalten. Drei klangliche Phänomenbereiche hat die Forschungsgruppe bereits untersucht neben der ´Auto-Mobilität´ die ´Tele-Kommunikation´ und die ´Zeit-Takte´. Die Ergebnisse sind multimedial erfahrbar: per Textband und Audio-CD mit Klang-Dokumenten (von historische Klangaufnahmen über Interviews bis hin zu Radio-Mitschnitten). Der erste Band zum Auto enthält Schwerpunkte wie ´Verkehrs-Strapazen´, ´Autofetischismus´, ´Kommunikations-und Klangraum´, ´Fahr-Erleben´ oder ´Auto-Zukunft´. Die Audio-CD besteht aus 2024 Takes (den Kapiteln des Buches entsprechend), komponiert aus jeweils 520 Tondokumenten, und lädt ein zu einer klingenden Zeitreise. Dabei konnte zurückgegriffen werden auf einen riesigen Quellenfundus. So kooperieren das Forschungskolleg Kulturwissenschaftliche Technikforschung, das Deutsche Rundfunkarchiv (DRA), der Südwestrundfunk (SWR) und der Hessische Rundfunk (HR) sowie weitere Schallarchive der ARD. Deshalb sind bisher nur schwer zugängliche Tondokumente zu hören.

Produktinformationen

Titel: 'Klangwelt der Technik': Auto-Mobilität
Untertitel: Textband und Audio-CD im Kuststoffschuber
Editor:
EAN: 9783034010450
ISBN: 978-3-0340-1045-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Chronos
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 80
Jahr: 2017
Auflage: 28.01.2013