Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kirchenpartnerschaften im geteilten Deutschland

  • Fester Einband
  • 368 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine der wenigen Brücken zwischen der Bundesrepublik und der DDR, die den gesamten Zeitraum der deutschen Teilung überdauerten, wa... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Eine der wenigen Brücken zwischen der Bundesrepublik und der DDR, die den gesamten Zeitraum der deutschen Teilung überdauerten, waren die kirchlichen Partnerschaften. Was mit der Übernahme von Patenschaften der westlichen für die östlichen Hauptbüros des evangelischen Hilfswerks begann, wuchs in den nächsten Jahrzehnten zu einem dichten Netz aus materieller Unterstützung und geistigem und geistlichem Austausch zwischen West- und Ostdeutschland.Trotz der großen Bedeutung dieser Kontakte wurde ihnen in der Forschung bisher kaum Aufmerksamkeit gewidmet. Rittberger-Klas beschreibt am Beispiel der Landeskirchen Württemberg und Thüringen erstmals die Entwicklung der Partnerschaften unter den sich wandelnden kirchlichen, politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen von 1949 bis 1990.

Autorentext

Dr. Karoline Rittberger-Klas ist Pfarrerin z.A. der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Produktinformationen

Titel: Kirchenpartnerschaften im geteilten Deutschland
Untertitel: Am Beispiel der Landeskirchen Württemberg und Thüringen
Autor:
EAN: 9783525557464
ISBN: 978-3-525-55746-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 368
Gewicht: 733g
Größe: H243mm x B165mm x T32mm
Jahr: 2006
Auflage: 1. Aufl. 11.04.2006
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Arbeiten zur Kirchlichen Zeitgeschichte"