Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die versprengten Deutschen

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
»Gauß hat die versprengten Deutschen an den entlegensten Orten aufgespürt, ihnen Skurriles, Trauriges und Spannendes entlockt. Lit... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 13.09.2021
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

»Gauß hat die versprengten Deutschen an den entlegensten Orten aufgespürt, ihnen Skurriles, Trauriges und Spannendes entlockt. Literatur der besonderen Art.« Wiener Zeitung

In abgeschiedenen Dörfern und pulsierenden Metropolen wie Vilnius und Odessa stößt Karl-Markus Gauß auf versprengte Deutsche, auf Gemeinschaften, die eine eigentümliche Lebenskultur bewahrt haben. Schon längst taugen sie nicht mehr für das einst gängige großdeutsche Pathos - und doch erlebt Gauß unter ihnen Wundersames, Trauriges und Unerwartetes.

Von der Ostsee bis ans Schwarze Meer ist Karl-Markus Gauß gereist auf seiner Suche nach den versprengten Deutschen. Er findet sie in abgeschiedenen Dörfern von urtümlicher Schönheit, in pulsierenden Metropolen wie Vilnius und Odessa.

Er stößt auf Gemeinschaften, die über die Jahrhunderte ihre eigentümliche Lebenskultur bewahrt haben, herausgefordert und bedroht durch Faschismus, Stalinismus und die europäische Wende. Schon längst taugen sie nicht mehr für das einst gängige großdeutsche Pathos - und doch erlebt Karl-Markus Gauß unter ihnen Wundersames, Trauriges und Unerwartetes. Er erzählt uns Geschichten voller Melancholie und Aberwitz, von zähem Beharren und beeindruckender Anpassungskraft.



»Gauß zeigt sich in seiner Reportage über weite Strecken einmal mehr als scharfer Beobachter gegenwärtiger Verhältnisse in abgeschiedenen Regionen von denen der Leser einen geradezu sinnlichen Eindruck gewinnt.«

Autorentext
Karl-Markus Gauß (*1954 in Salzburg) ist Autor und Journalist. Er studierte Germanistik und Geschichte und veröffentlicht Essays, Reportagen, Journale, kritische Kommentare und Reiseberichte. Er schreibt für die Süddeutsche Zeitung, die NZZ und für verschiedene österreichische Medien. Seit 1991 ist er Herausgeber der Zeitschrift Literatur und Kritik. Für sein Werk wurde er u. a. 2014 mit dem Österreichischen Kunstpreis für Literatur ausgezeichnet und 2018 mit dem Jean-Améry-Preis für europäische Essayistik. Karl-Markus Gauß lebt in Salzburg.

Zusammenfassung
In abgeschiedenen Dörfern und pulsierenden Metropolen wie Vilnius und Odessa stößt Karl-Markus Gauß auf versprengte Deutsche, auf Gemeinschaften, die eine eigentümliche Lebenskultur bewahrt haben. Schon längst taugen sie nicht mehr für das einst gängige großdeutsche Pathos und doch erlebt Gauß unter ihnen Wundersames, Trauriges und Unerwartetes.

Produktinformationen

Titel: Die versprengten Deutschen
Untertitel: Unterwegs in Litauen, durch die Zips und am Schwarzen Meer
Autor:
EAN: 9783293209176
ISBN: 978-3-293-20917-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Unionsverlag
Genre: Übrige Sachbücher & Sonstiges
Anzahl Seiten: 240
Veröffentlichung: 13.09.2021
Jahr: 2021
Auflage: Taschenbuchausgabe
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Unionsverlag Taschenbücher"