Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wartesysteme mit variabler Bearbeitungsrate

  • Kartonierter Einband
  • 316 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Arbeit beruht auf einer Idee, die Meyer vor bereits fiinf Jahren an der Universitat Bonn vortrug: der einer Losung... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit beruht auf einer Idee, die Meyer vor bereits fiinf Jahren an der Universitat Bonn vortrug: der einer Losung fUr das Problem der Intensitatsanpassung in Warteschlangensystemen. Dieser Gedanke hat sich als sehr fruchtbar erwiesen. Die Ergeb nisse stell en eine wesentliche Bereicherung der Warteschlangen theorie dar. Meyer lost das Problem der intensitatsmaJ3igen Anpassung in Warte schlangensystemen durch EinfUhrung zweier operationeller Doktri nen, die er die s-Politik und die (s, S) -Politik nennt. Nach diesen Doktrinen wird die mittlere Bearbeitungsgeschwindigkeit der Abfer tigungsstellen in Abhangigkeit von der Lange der Warteschlange geregelt. Meyer entwickelt die Theorie zunachst deskriptiv. Dabei werden sowohl die Einschwingvorgange als auch der stationare Zustand des Warteschlangensystems analysiert und an Hand der wichtigen Para meter des Wartesystems beschrieben. Dann entwickelt der Verfas ser die Theorie der optimalen Gestaltung des Wartesystems. Meyer zeigt, wie die Bearbeitungsraten und die Schlangenlange optimal bestimmt werden konnen. Die Arbeit besticht nicht nur durch ihre neu~n und sehr interessan ten Ergebnisse, sondern auch durch ihren streng systematischen Aufbau und ihre klare und prazise DurchfUhrung. Formale Eleganz und Anschaulichkeit durch zahlreiche numerische und graphische Darstellungen kennzeichnen die Arbeit und machen sie zu einer fur jeden Unternehmensforscher hochinteressanten und genuJ3reichen Lekture.

Inhalt
1. Kapitel: Die Abfertigungskapazität Eines Warte-Systems.- 1.1 Das Entscheidungsproblem.- 1.2 Der einfache Bearbeitungskanal.- 1.2.1 Die Entscheidungssituation.- 1.2.2 Das Modell.- 1.2.3 Die Zielfunktion.- 1.2.4 Die Bestimmung der kostenminimalen Bearbeitungsrate.- 1.2.5 Der Einfluß der Verteilung der Bearbeitungszeit.- 1.2.6 Zwei operationelle Doktrinen.- 1.3 Mehrere parallele Be arb eitungs kanäle.- 1.3.1 Die Entscheidungssituation.- 1.3.2 Das Modell.- 1.3.3 Der Verfahrensvergleich.- 2. Kapitel: Das Verhalten Des Einfachen Bearbei Tungskanals Bei Anwendung Einer s-Regel.- 2.1 Das Modell.- 2.2 Die Zeitabhängigkeit der Zustandswahrscheinlichkeiten.- 2.2.1 Die Lösung des Differentialgleichungssystems für die Zustandswahrscheinlichkeiten.- 2.2.2 Die Konvergenz des Iterationsverfahrens.- 2.3 Das Verhalten des einfachen Bearbeitimgskanals unter einer s-Regel im stationären Zustand.- 2.4 Die Abhängigkeit der charakteristischen Größen des einfachen Bearbeitungskanals unter einer s-Regel von den Parametern.- 3. Kapitel: Das Verhalten Des Einfachen Bearbeitungskanals Bei Anwendung Einer (s,S)-Regel.- 3.1 Das Modell.- 3.2 Die Zeitabhängigkeit der Zustandswahrscheinlichkeiten.- 3.3 Das stationäre Verhalten des einfachen Bearbeitungskanals unter einer (s,S)-Regel.- 3.4 Die Abhängigkeit der charakteristischen Größen des Wartesystems von den Parametern.- 4. Kapitel: Das Verhalten Eines Bearbeitungszentrums Aus Mehreren Parallelen, Identischen Kanälen Bei Anwendung Einer s-Oder Einer (s,S)-Regel.- 4.1 Mehrere parallele Kanäle unter einer s-Regel.- 4.2 Mehrere parallele Kanäle unter einer (s,S)-Regel.- 4.3 Die Abhängigkeit der charakteristischen Größen der s-Regel und der (s,S)-Regel von den Parametern für ein Bearbeitungs Zentrum mit zwei Kanälen.- 5. Kapitel: Die Kostenminimalen Parameter Der Operationellen Doktrinen.- 5.1 Die s-Regel.- 5.1.1 Die Gestalt der Entscheidungsfunktion.- 5.1.2 Die Bestimmung der kostenminimalen Parameter.- 5.1.3 Zwei numerische Beispiele zur Bestimmung der kostenminimalen Parameter der s-Regel.- 5.2 Die (s,S)-Regel.- 5.2.1 Die Gestalt der Entscheidungsfunktion.- 5.2.2 Die Bestimmung der kostenminimalen Parameter.- 5.2.3 Zwei numerische Beispiele zur Bestimmung der kostenminimalen Parameter der (s,S)-Regel.- 5.3 Der Vergleich der operation eilen Doktrinen.- 5.3.1 Der einfache Bearbeitungskanal.- 5.3.2 Mehrere parallele Kanäle.- Summary.

Produktinformationen

Titel: Wartesysteme mit variabler Bearbeitungsrate
Autor:
EAN: 9783540057109
ISBN: 978-3-540-05710-9
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Springer Berlin
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Management
Anzahl Seiten: 316
Jahr: 1971

Weitere Produkte aus der Reihe "Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems"