Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der 20. Juli 1944 im "Führerhauptquartier Wolfschanze"

  • Kartonierter Einband
  • 372 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Band beschäftigt sich mit dem gescheiterten Attentat auf Hilter am 20. Juli 1944 in der "Wolfschanze" und gibt zugleich eine Ü... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Derzeit vergriffen, Neuauflage/Nachdruck - Voraussichtlicher Termin: August 2021
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Band beschäftigt sich mit dem gescheiterten Attentat auf Hilter am 20. Juli 1944 in der "Wolfschanze" und gibt zugleich eine Übersicht über die Errichtung und Funktion des "Führerhauptquartiers". Im Mittelpunkt stehen die Abläufe des Tages des Attentats, die mit Fotos, Dokumenten und Zeitzeugenberichten illustriert werden.

Auch 75 Jahre nach dem gescheiterten Attentat und Umsturzversuch vom 20. Juli 1944 beschäftigen uns die Ereignisse dieses Tages. Die Autoren geben eine Übersicht über Errichtung und Funktion des »Führerhauptquartiers« in Ostpreußen sowie über zentrale politische Entscheidungen, die dort getroffen wurden. Im Mittelpunkt des Bandes aber stehen die Abläufe des 20. Juli 1944 in der »Wolfschanze«, von Stauffenbergs Ankunft bis zu Hitlers nächtlicher Rundfunkansprache. Mit vielen Fotos, Dokumenten und Zeitzeugen­berichten versehen, vermittelt er ein genaues wie spannendes Bild dieses zentralen Tages der deutschen Geschichte.

Autorentext
Uwe Neumärker ist Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas.

Produktinformationen

Titel: Der 20. Juli 1944 im "Führerhauptquartier Wolfschanze"
Autor:
EAN: 9783867323420
ISBN: 978-3-86732-342-0
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Lukas Verlag für Kunst- und Geistesgeschichte
Herausgeber: Lukas Verlag
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 372
Gewicht: g
Größe: H235mm x B158mm
Jahr: 2021
Land: DE