Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Datenhaltung in VLSI-Entwurfssystemen

  • Kartonierter Einband
  • 221 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wesentliche Teile dieses Buches sind während meiner Tätigkeit als Hochschul assistent an der Universität Gesamthochschule Siegen e... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wesentliche Teile dieses Buches sind während meiner Tätigkeit als Hochschul assistent an der Universität Gesamthochschule Siegen entstanden und bildeten die Grundlage für die Erlangung der Venia legendi. Ich möchte an dieser Stelle meinen Gutachtern, Herrn Prof. Dr. Wojtkowiak und Herrn Prof. Dr. Wegner, sowohl für die Bereitschaft, die Arbeit zu begutachten, als auch für die zahlrei chen Anregungen und Verbesserungsvorschläge für die Veröffentlichung als Buch herzlich danken. Letzteres gilt auch für die Herren aus dem Herausgeberkreis des Teubner-Verlags Prof. Dr. Appelrath, Prof. Dr. Waldschmidt und Prof Dr. Richter. Mein besonderer Dank gilt auch Frau Christiane Hamel-Siebdrat für die Eingabe des Manuskripts in das Textsystem, Herrn Friedhelm Meiß für die An fertigung der Bilder, meinem Kollegen Dr. Ulrich Frank, der bei Problemen mit dem Textsystem jederzeit mit Rat und Tat behilflich war, sowie den zahlreichen Korrekturlesern aus dem Kollegen-und Bekanntenkreis. Das Buch stellt den Versuch einer Zwischenbilanz der Forschung dar, die sich in den letzten Jahren mit den Problemen der Datenhaltung in CAD-Systemen für den Entwurf hochintegrierter Schaltungen auseinandergesetzt hat. Da diese Forschungsarbeiten andauern, kann es sich nur um eine Zwischenbilanz handeln, die vorzunehmen aber meiner Ansicht nach sinnvoll ist, da inzwischen eine große Vielfalt von Lösungsansätzen existiert, ohne daß schon erkennbar ist, welche sich in der Praxis letztlich als tragfähig erweisen werden. Das Buch stellt weiterhin den Versuch dar, eine Grundlage für das gegenseitige Verständnis der beiden Entwicklergruppen zu legen, die zur Lösung der Probleme beitragen müssen, nämlich die Entwickler von Entwurfswerkzeugen einerseits und die Entwickler von Datenbanksystemen andererseits.

Autorentext
Prof. Dr.-Ing. Johannes Brauer ist seit 25 Jahren in Forschung, Lehre und Praxis der Softwaretechnik tätig.

Klappentext

Wesentliche Teile dieses Buches sind während meiner Tätigkeit als Hochschul­ assistent an der Universität Gesamthochschule Siegen entstanden und bildeten die Grundlage für die Erlangung der Venia legendi. Ich möchte an dieser Stelle meinen Gutachtern, Herrn Prof. Dr. Wojtkowiak und Herrn Prof. Dr. Wegner, sowohl für die Bereitschaft, die Arbeit zu begutachten, als auch für die zahlrei­ chen Anregungen und Verbesserungsvorschläge für die Veröffentlichung als Buch herzlich danken. Letzteres gilt auch für die Herren aus dem Herausgeberkreis des Teubner-Verlags Prof. Dr. Appelrath, Prof. Dr. Waldschmidt und Prof Dr. Richter. Mein besonderer Dank gilt auch Frau Christiane Hamel-Siebdrat für die Eingabe des Manuskripts in das Textsystem, Herrn Friedhelm Meiß für die An­ fertigung der Bilder, meinem Kollegen Dr. Ulrich Frank, der bei Problemen mit dem Textsystem jederzeit mit Rat und Tat behilflich war, sowie den zahlreichen Korrekturlesern aus dem Kollegen-und Bekanntenkreis. Das Buch stellt den Versuch einer Zwischenbilanz der Forschung dar, die sich in den letzten Jahren mit den Problemen der Datenhaltung in CAD-Systemen für den Entwurf hochintegrierter Schaltungen auseinandergesetzt hat. Da diese Forschungsarbeiten andauern, kann es sich nur um eine Zwischenbilanz handeln, die vorzunehmen aber meiner Ansicht nach sinnvoll ist, da inzwischen eine große Vielfalt von Lösungsansätzen existiert, ohne daß schon erkennbar ist, welche sich in der Praxis letztlich als tragfähig erweisen werden. Das Buch stellt weiterhin den Versuch dar, eine Grundlage für das gegenseitige Verständnis der beiden Entwicklergruppen zu legen, die zur Lösung der Probleme beitragen müssen, nämlich die Entwickler von Entwurfswerkzeugen einerseits und die Entwickler von Datenbanksystemen andererseits.



Inhalt

1 Einleitung.- 2 Datenbankschemata für VLSI-Entwurfsdaten.- 3 Anforderungen an eine integrierte Datenhaltung.- 4 Datenbankkonzepte für VLSI/CAD.- 5 Modellierung von VLSI-Entwurfsobjekten.- 6 Spezifikation operationaler Werkzeugschnittstellen.- 7 Neuere Entwicklungen und Tendenzen.- Anhang A ACT ONE-Spezifikation des EDIF-character-set.- Anhang B ACT ONE-Spezifikation der ganzen Zahlen und des Datentyps bool.- Anhang C ACT ONE-Spezifikation des Vier-Tupel.- Anhang D Syntax von ACT ONE.

Produktinformationen

Titel: Datenhaltung in VLSI-Entwurfssystemen
Autor:
EAN: 9783519024989
ISBN: 978-3-519-02498-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vieweg+Teubner Verlag
Genre: Technik
Anzahl Seiten: 221
Gewicht: 395g
Größe: H244mm x B170mm x T12mm
Jahr: 1990
Auflage: 1990. 1990

Weitere Produkte aus der Reihe "XLeitfäden der angewandten Informatik"