Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unverhofftes Wiedersehen

  • Kartonierter Einband
  • 130 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zwischen 1804 und 1819 schrieb Johann Peter Hebel rund 300 Beiträge für den badischen Landeskalender 'Rheinischer Hausfreund&... Weiterlesen
20%
14.00 CHF 11.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Zwischen 1804 und 1819 schrieb Johann Peter Hebel rund 300 Beiträge für den badischen Landeskalender 'Rheinischer Hausfreund', 'lehrreiche Nachrichten und lustige Geschichten', Anekdoten, Rätsel, Schwänke und Ähnliches. Auf Anregung des Verlegers Cotta stellte Hebel selbst eine Auswahl aus den bis dahin veröffentlichten Beiträgen zusammen, die 1811 unter dem Titel 'Schatzkästlein des rheinischen Hausfreundes' erschien.

Autorentext

Johann Peter Hebel wurde 1760 in Basel geboren. Nach einem zweijährigen Theologiestudium trat er zunächst eine Stelle als Hauslehrer an, wurde 1791 Subdiakon am Karlsruher Gymnasium, 1808 dort Direktor. Neben seiner Lehrtätigkeit predigte er am Hofe und wurde 1819 Prälat der lutherischen Landeskirche. Als Autor der in Mundart abgefassten >Alemannischen Gedichte< machte er sich Ende des 18. Jh. einen Namen. Hebel starb 1826 in Schwetzingen.

Produktinformationen

Titel: Unverhofftes Wiedersehen
Untertitel: und andere Geschichten aus dem Schatzkästlein des rheinischen Hausfreundes
Autor:
Editor:
EAN: 9783257237344
ISBN: 978-3-257-23734-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Diogenes
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 130
Gewicht: 158g
Größe: H180mm x B114mm x T12mm
Veröffentlichung: 02.03.2009
Jahr: 2019
Auflage: 2. A.
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "detebe"