Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundzüge der mikroökonomischen Theorie

  • Kartonierter Einband
  • 542 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Autoren vermitteln gründliche Kenntnisse der mikroökonomischen Theorie und erläutern ausführlich das Funktionieren einer Markt... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Autoren vermitteln gründliche Kenntnisse der mikroökonomischen Theorie und erläutern ausführlich das Funktionieren einer Marktwirtschaft. Besonderes Gewicht legen sie auf neuere Entwicklungen und Erweiterungen der Mikroökonomik: wie Unsicherheit und Risiko, unvollständige Information und Neue Mikroökonomik, asymmetrische Information von Prinzipal und Agent, Transaktionskosten und die Neue Institutionenökonomik. Das leicht verständlich geschriebene Buch richtet sich an Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor- und Masterstudiengänge.

Autorentext

Prof. em. Dr. Dr. h.c. Jochen Schumann ist ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaftstheorie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Seine Forschungsschwerpunkte sind Mikroökonomik, Außenwirtschaftstheorie, Input-Output-Analyse, Geschichte der Wirtschaftstheorie einschließlich Religionsökonomik. Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Goethe-Universität Frankfurt/Main und wurde dort promoviert und habilitiert. 1960 ging er als Fellow der Rockefeller Foundation an die University of Pennsylvania, die Stanford University und die Harvard University. Er wurde langjähriges Mitglied des Council der International Input-Output Association und war Vorsitzende des Ausschusses für Außenwirtschaftstheorie und -politik der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Verein für Socialpolitik). 1986 wurde er Ehrendoktor der Wroclaw University of Economics. Nach seiner Emeritierung hatte er Gastprofessuren in Kobe/Japan, Dresden und Innsbruck. Außer dem Lehrbuch "Grundzüge der mikroökonomischen Theorie" (9. Auflage Springer 2012) publizierte er u.a. die Monographie "Input-Output-Analyse" (Springer 1968) und die Aufsatzsammlung "Auf der Suche nach Klarheit im Kosmos der Ökonomie" (LIT 2009).

Prof. Dr. Ulrich Meyer ist Professor Emeritus für Volkswirtschaftslehre, insbes. Mikroökonomie und Ordnungspolitik an der Universität Bamberg. Er studierte Mathematik und Volkswirtschaftslehre und promovierte und habilitierte an der Universität Münster. Vor der Übernahme des Lehrstuhles in Bamberg hatte er Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Osnabrück und Bamberg und eine Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mainz inne.

Prof. Dr. Wolfgang Ströbele ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit den Forschungsschwerpunkten Wirtschaftstheorie, Energie- und Ressourcenökonomik und Klimapolitik.. Er studierte in Hannover, Göttingen und Stockholm Mathematik und Volkswirtschaftslehre, promovierte und habilitierte an der Universität Hannover in Volkswirtschaftslehre. Direkt anschließend war er bis 1995 Professor in Oldenburg, bevor er den Lehrstuhl in Münster übernahm. Er hat zum Teil als Koautor 15 Bücher publiziert und rund 85 Zeitschriftenaufsätze, Forschungsberichte und Diskussionspapiere verfasst. Prof. Ströbele ist Experte für Energie-, Umwelt- und Ressourcenökonomik und Mitglied im Wissenschaftlichen Arbeitskreis für Regulierungsfragen bei der Bundesnetzagentur.



Klappentext

Dieses Buch ist für das wirtschaftswissenschaftliche Studium gedacht - sowohl für Grund- und Hauptstudium "alter" Diplomstudiengänge als auch für "neue" Bachelor- und Master-Studiengänge. Durch entsprechende Stoffauswahl eignet es sich für Anfänger und für Fortgeschrittene. Das Buch vermittelt gründliche Kenntnisse der mikroökonomischen Theorie und schafft Verständnis für das Funktionieren einer Marktwirtschaft. Auf den Entscheidungen der Haushalte und der Unternehmen bauen die Theorien der marktlichen Koordination bei vollständiger und unvollständiger Konkurrenz auf. Auch die Märkte für Produktionsfaktoren, einschließlich der für erschöpfbare Ressourcen, werden einbezogen. Das Buch legt besonderes Gewicht auf neuere Entwicklungen und Erweiterungen der Mikroökonomik: Unsicherheit und Risiko mit Anwendungen auf Versicherungsmärkte; unvollständige Information und "Neue Mikroökonomik"; asymmetrische Information von Prinzipal und Agent; Transaktionskosten und "Neue Institutionenökonomik". Die vorliegende 9. Auflage ist überarbeitet und aktualisiert.



Inhalt
Einführung: Theorie der Marktwirtschaft im Überblick.- Theorie des Haushalts.- Theorie der Unternehmung.- Vollständige Konkurrenz auf einem Markt oder auf allen Märkten.- Verschiedene Varianten der unvollständigen Konkurrenz auf dem Markt für ein Gut.- Theorie der Faktormärkte und der Märkte für erschöpfbare Ressourcen.- Erweiterungen.- Drei abschließende Anmerkungen zur Marktwirtschaft: Wettbewerb, Sozialpolitik und Toleranz.

Produktinformationen

Titel: Grundzüge der mikroökonomischen Theorie
Untertitel: Springer-Lehrbuch
Autor:
EAN: 9783642212246
ISBN: 978-3-642-21224-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 542
Gewicht: 848g
Größe: H235mm x B155mm x T32mm
Jahr: 2011
Auflage: 9. A.
Land: NL

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen