Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Koordination im Innovationsprozeß

  • Fester Einband
  • 247 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Entwicklung von Zukunftstechnologien ist riskant. Sie sind technisch komplex und stellen große Anforderungen bei der Einführun... Weiterlesen
20%
44.90 CHF 35.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Entwicklung von Zukunftstechnologien ist riskant. Sie sind technisch komplex und stellen große Anforderungen bei der Einführung am Markt. Um ihre Vorhaben abzusichern stimmen sich viele Unternehmen daher bereits während früher Phasen der Entwicklung mit potentiellen Nutzern, Zulieferern, Konkurrenten und Behörden ab. Dabei nutzen sie auch das neue Instrument der entwicklungsbegleitenden Standardisierung zur Definition von Schnittstellen, Meß- und Prüfverfahren oder Sicherheits- und Qualitätsanforderungen. Die Studie analysiert die entwicklungsbegleitende Standardisierung am Beispiel der drei Technikfelder "Lasertechnik", "Sicherheit in der Informationstechnik" und "Verfahren zur Bodensanierung". Dabei zeigt sie insbesondere auf, wie die Interessen der relevanten Akteure besser aufeinander abgestimmt werden können. Die Untersuchung wendet sich an Verantwortliche für Standardisierung in den Unternehmen, Mitarbeiter von Standardisierungsorganisationen, F&E-Organisationen und Verbänden sowie Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler. Die Verfasser sind Mitarbeiter der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg.

Autorentext
Dr. Bernd Steffensen ist seit 1996 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialforschung der Universität Stuttgart. Im gleichen Jahr promovierte er an der Universität Bielefeld bei Professor Dr. Helmut Willke. Jochen Barthel ist Soziologe und war bis Ende 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg. Er arbeitet heute am Institut für Innovation und Management (IIM) in Ostfildern-Kemnat bei Stuttgart.

Klappentext

Die Entwicklung komplexer Zukunftstechnologien erfordert die frühzeitige Koordination der beteiligten Akteure. In diesem Buch wird das neue Koordinationsinstrument der entwicklungsbegleitenden Standardisierung analysiert. Die Ergebnisse zeigen die Bedingungen auf, unter denen Unternehmen dieses Instrument nutzen und wie es noch besser auf deren Interessen abgestimmt werden kann.

Produktinformationen

Titel: Koordination im Innovationsprozeß
Untertitel: Standardisierung als Motor des technischen Wandels
Autor:
EAN: 9783789065026
ISBN: 978-3-7890-6502-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 247
Gewicht: 458g
Größe: H227mm x B157mm x T19mm
Jahr: 2000