Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Akzeptanz oder Ablehnung?

  • Kartonierter Einband
  • 271 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dr. Joachim Brüß promovierte bei Prof. Dr. Hans-Jürgen Andreß an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld. Er ist wis... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext
Dr. Joachim Brüß promovierte bei Prof. Dr. Hans-Jürgen Andreß an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (Universität Bielefeld) und koordiniert dort eine quantitative Längsschnittuntersuchung zu inter-ethnischen Beziehungen bei Jugendlichen.

Klappentext
Bislang hat sich die migrationssoziologische Vorurteilsforschung zumeist mit den Einstellungen der Aufnahmegesellschaft gegenüber den zugewanderten Migranten befasst. Nach den gewalttätigen Anschlägen in Deutschland Anfang der 90er Jahre stellt sich allerdings auch die Frage, inwieweit auf Seiten der Migranten zunehmend von Vorurteilen und sozialer Distanz gegenüber der Aufnahmegesellschaft zu sprechen ist.

Joachim Brüß identifiziert mittels einer Feldstudie die wechselseitigen Einstellungsstrukturen von Jugendlichen türkischer und deutscher Herkunft und erklärt sie mit Hilfe sozialpsychologischer und migrationssoziologischer Theorieangebote. Im Ergebnis zeigt sich, dass die Jugendlichen deutscher Herkunft eine einheitlichere Einstellung zu türkischen Jugendlichen haben als diese zu ihnen. Zur Erklärung der wechselseitigen Einschätzungen sind für die deutschen Jugendlichen vor allem die Eigengruppenfavorisierung und die erlebten Benachteiligungen wichtig. Für die Jugendlichen türkischer Herkunft spielen insbesondere das Vertrauen in das Rechtssystem und die Bedeutung der eigenen Kultur eine erhebliche Rolle.


Zusammenfassung
Joachim Brüß identifiziert mittels einer Feldstudie die wechselseitigen Einstellungsstrukturen von Jugendlichen türkischer und deutscher Herkunft und erklärt sie mit Hilfe sozialpsychologischer und migrationssoziologischer Theorieangebote.



Inhalt
Theoretischer Teil: Vorurteile im Intergruppenvergleich - Formen der Eingliederung von Migranten - Zur Charakterisierung der beiden Gruppen - Empirischer Teil: Methoden und Ergebnisse der empirischen Untersuchung

Produktinformationen

Titel: Akzeptanz oder Ablehnung?
Untertitel: Vorurteile und soziale Distanz bei Jugendlichen türkischer und deutscher Herkunft
Autor:
EAN: 9783824444830
ISBN: 978-3-8244-4483-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Dt. Universitätsvlg.
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 271
Gewicht: 375g
Größe: H211mm x B147mm x T17mm
Jahr: 2002
Auflage: 2002

Weitere Produkte aus der Reihe "Sozialwissenschaft"