2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ach wie gut, dass ich es weiß

  • Kartonierter Einband
  • 141 Seiten
(1) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Jeder von uns weiß bekannte Märchen, Filme, Romane oder andere literarische Geschichten zu erzählen, die von persönlicher Bedeutun... Weiterlesen
30%
26.90 CHF 18.85
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Jeder von uns weiß bekannte Märchen, Filme, Romane oder andere literarische Geschichten zu erzählen, die von persönlicher Bedeutung für ihn sind. Brigitte Gross und Jakob Schneider zeigen in ihrem Buch, dass solche Geschichten häufig wesentliche Ereignisse und Schicksale in der eigenen Familie widerspiegeln. Umgekehrt lassen sich durch die psychotherapeutische Arbeit mit solchen Geschichten auch Wege zur Lösung seelischer Probleme finden. Die Autoren stellen zunächst die Grundlagen der phänomenologisch-systemischen Psychotherapie dar und fassen die Prozesse zusammen, die sich aus den Bindungen und Verstrickungen in Familien ergeben. Im zweiten und dritten Teil des Buches beschreiben Gross und Schneider die Vorgehensweise der Geschichten-Arbeit und illustrieren an Fallbeispielen die systemische Bedeutung einiger Märchen sowie die Wirksamkeit ihrer Aufdeckung. Die Besonderheit dieses Buches liegt in der systemischen Deutung dieser Geschichten, also in der Einbindung in das Beziehungsumfeld der Erzähler. Die Autoren zeigen darüberhinaus auch, wie sich solch magische Geschichten durch Umdeutung und Umformulierung auf Lösungen hin ausrichten lassen.

Autorentext

Jakob Robert Schneider, geb. 1943, Gymnasiallehrer, Referent in der kirchlichen Jugend- und Studentenarbeit, Honorarmitarbeit an einer kirchlichen Eheberatungsstelle. Aus- und Fortbildungen in Ehe- und Familientherapie, NLP, Hypnotherapie und systemischer Therapie und Systemaufstellungen (v.a. bei Bert Hellinger). Seit 1985 Psychologische Beratung und Gruppentherapie in eigener Praxis, Supervisionen in verschiedenen Kliniken und sozialen Einrichtungen, Fortbildung und Supvervision für Familien-Stellen. Schwerpunkt der Arbeit: die Seminare "Leben in Beziehungen" mit Familien-Stellen für Lösungen in Ehe-, Familien- und Lebensfragen. Weltweite Weiterbildungen in Familien-Stellen. Mitarbeit in der "Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen DGfS-IAG" und bei der Zeitschrift "Praxis der Systemaufstellung". Brigitte Gross, Dr. phil., Studium der Psychologie und Pädagogik. Psychotherapeutin in freier Praxis. Mitbegründerin des österreichischen Trainingszentrum für NLP. Arbeitet seit 16 Jahren mit der Aufstellungsmethode Bert Hellingers und NLP im therapeutischen sowie im Management-/Wirtschaftsbereich.

Produktinformationen

Titel: Ach wie gut, dass ich es weiß
Untertitel: Märchen und andere Geschichten in der systemisch-phänomenologischen Therapie
Autor:
EAN: 9783896707574
ISBN: 978-3-89670-757-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Carl Auer
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 141
Gewicht: 204g
Größe: H216mm x B136mm x T12mm
Veröffentlichung: 16.06.2010
Jahr: 2017
Auflage: 5. A.
Land: DE