Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Béla Tarr. Die Zeit danach

  • Kartonierter Einband
  • 224 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Von Herbstalmanach (1984) bis Das Turiner Pferd (2011) haben die Filme Béla Tarrs das Scheitern des kommunistischen Versprechens b... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Sie sparen CHF 4.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Von Herbstalmanach (1984) bis Das Turiner Pferd (2011) haben die Filme Béla Tarrs das Scheitern des kommunistischen Versprechens begleitet. Doch die Zeit danach ist nicht die gleichförmige und zermürbende Zeit derer, die an nichts mehr glauben. Es ist die Zeit, in der man sich weniger für die Geschichten, ihre Erfolge und ihr Scheitern interessiert, als für das sinnliche Gewebe, aus dem diese geformt werden. Es ist die Zeit der reinen materiellen Ereignisse, an denen sich der Glaube misst, solange das Leben ihn noch in sich trägt. Für Jacques Rancière ist die Zeit danach unsere Zeit und Béla Tarr einer ihrer großen Künstler.

Autorentext
Jacques Rancière, 1940 in Algier geboren, lehrte zwischen 1969 und 2000 Philosophie und Kunsttheorie an der Universität Paris VIII. Er war lange Herausgeber der Zeitschrift Révolte logique. Seine Bücher sind in zahlreiche Sprachen übersetzt worden.

Produktinformationen

Titel: Béla Tarr. Die Zeit danach
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783941360266
ISBN: 978-3-941360-26-6
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: August Verlag
Herausgeber: August Verlag
Genre: Kunst
Veröffentlichung: 18.01.2013
Anzahl Seiten: 224
Gewicht: 99g
Größe: H160mm x B104mm x T10mm
Jahr: 2013
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1. Auflage