2. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Spiele! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schwarzbrotesser

  • Kartonierter Einband
  • 268 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Hermann Löns schrieb über die Schwarzbrotesser: »Menschen in Nordniedersachsen sind so: mit derbem Realismus auf dem Boden stehend... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Sie sparen CHF 3.80
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Hermann Löns schrieb über die Schwarzbrotesser: »Menschen in Nordniedersachsen sind so: mit derbem Realismus auf dem Boden stehend, mit zitternder Seele in die Unendlichkeit spähend und den Fehlbetrag zwischen Soll und Haben des menschlichen Daseins mit stillem Humor buchend«. Theodor Fontane gar sprach den Figuren seiner Erzählungen etwas Tolstoihaftes zu. »Meist stimmungsvolle auch sozialkritische, weniger dramatische Darstellungen machen den Reiz und den Gehalt seiner Erzählungen auch für den heutigen Leser aus.« (Dr. Willy Diercks, Schleswig-Holsteinischer Heimatbund) Aus seinem reichen Wissen sowohl der Historie der Heimat als auch durch umfangreiche Kenntnisse innerhalb der Literatur gestaltete er seine journalistischen Artikel. Den Schwerpunkt bilden dabei heimatliche Themen: Einsatz für die Erhaltung der Natur und Umwelt, für Pflege der heimischen Kultur bei gleichzeitiger Respektierung fremder Völker und deren Besonderheiten. Kruses Lyrik ist durchaus eigener Art. Die große Form der Ballade, vor allem in Niederdeutsch, lässt erkennen, wieso Detlev von Liliencron in Kruse den Wiederbeleber der Ballade in der Nachfolge Klaus Groths sah. Ein umfangreiches Nachwort zur Biografie des Dichters rundet die vorliegende Anthologie ab.

Autorentext
Johannes Iven Kruse (*1865 1926), Sohn eines Schmiedes aus dem kleinen holsteinischen Bauerndorf Ruhwinkel, Kreis Plön, begann nach der Dorfschule als Helfer bei der Kieler Zeitung. Als Autodidakt bildete er sich weiter. Seine Freundschaft mit Detlev von Liliencron ebnete ihm schließlich den Weg. Er verkehrte in Kreisen der Naturalisten. Um- und Irrwege blieben ihm nicht erspart. Die einfachen Verhältnisse, aus denen er stammte, wogen damals im Allgemeinen schwer. Auch der spätere Brotberuf als Journalist forderte seinen Tribut: Für die Kunst blieb oft nur wenig Zeit. Doch er hatte Naturtalent, als Erzähler wie auch als Lyriker oder Essayist. Was bleibt, ist der Blick auf das Werk einer Person, die zu einem der großen norddeutschen Dichter und Kulturkritiker zählt.

Klappentext

Hermann Löns schrieb über die >Schwarzbrotesser<: »Menschen in Nordniedersachsen sind so: mit derbem Realismus auf dem Boden stehend, mit zitternder Seele in die Unendlichkeit spähend und den Fehlbetrag zwischen Soll und Haben des menschlichen Daseins mit stillem Humor buchend«. Theodor Fontane gar sprach den Figuren seiner Erzählungen etwas Tolstoihaftes zu. »Meist stimmungsvolle auch sozialkritische, weniger dramatische Darstellungen machen den Reiz und den Gehalt seiner Erzählungen - auch für den heutigen Leser - aus.« (Dr. Willy Diercks, Schleswig-Holsteinischer Heimatbund) Aus seinem reichen Wissen sowohl der Historie der Heimat als auch durch umfangreiche Kenntnisse innerhalb der Literatur gestaltete er seine journalistischen Artikel. Den Schwerpunkt bilden dabei heimatliche Themen: Einsatz für die Erhaltung der Natur und Umwelt, für Pflege der heimischen Kultur bei gleichzeitiger Respektierung fremder Völker und deren Besonderheiten. Kruses Lyrik ist durchaus eigener Art. Die große Form der Ballade, vor allem in Niederdeutsch, lässt erkennen, wieso Detlev von Liliencron in Kruse den Wiederbeleber der Ballade in der Nachfolge Klaus Groths sah. Ein umfangreiches Nachwort zur Biografie des Dichters rundet die vorliegende Anthologie ab.

Produktinformationen

Titel: Schwarzbrotesser
Untertitel: Erzählungen · Betrachtungen · Gedichte
Autor:
Editor:
EAN: 9783738606454
ISBN: 978-3-7386-0645-4
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: BoD Books on Demand
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 367g
Größe: H215mm x B135mm x T18mm
Jahr: 2014
Untertitel: Deutsch