Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen ab 18.1. Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Die Filialen Lenzburg und Aarau sind bereits seit 20.12.2020 geschlossen. Weitere Informationen zu den Filialabholungen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Normative Institutionenökonomik

  • Fester Einband
  • 334 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit den Klassikern waren große Ökonomen stets auch politische Ratgeber, und ihre Empfehlungen bezogen sich keineswegs nur auf die... Weiterlesen
20%
135.90 CHF 108.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Seit den Klassikern waren große Ökonomen stets auch politische Ratgeber, und ihre Empfehlungen bezogen sich keineswegs nur auf die Mittel, sondern auch auf die Ziele der Politik. Wie läßt sich ein solches Programm heute, unter den Bedingungen einer modernen, demokratisch verfaßten Marktwirtschaft, wissenschaftlich umsetzen? Die Antwort entwickelt Ingo Pies im Anschluß an das der Nobelpreisträger F. A. von Hayek, L. M. Buchanan und G. S. Becker, mit Bezug auf M. Webers Werturteilsfreiheitspostulat.

Autorentext
Pies, Ingo Geboren 1964; 1989 Diplom-Volkswirt, Universität Münster; 1992 Dr. rer. pol., Katholische Universität Eichstätt; 1999 Dr. rer. pol. habil., Universität Münster; seit 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsethik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Produktinformationen

Titel: Normative Institutionenökonomik
Untertitel: Zur Rationalisierung des politischen Liberalismus
Autor:
EAN: 9783161460326
Format: Fester Einband
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 334
Gewicht: 658g
Größe: H24mm x B243mm x T161mm

Weitere Produkte aus der Reihe "Einheit der Gesellschaftswissenschaften"