Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

«Wider Raubstaat, Großkapital und Pickelhaube»

  • Kartonierter Einband
  • 146 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Es ist kaum bekannt, dass katholische Publizisten den Begriff Militarismus zu Beginn der 1860er Jahre in Deutschland einführten. E... Weiterlesen
20%
55.90 CHF 44.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Es ist kaum bekannt, dass katholische Publizisten den Begriff Militarismus zu Beginn der 1860er Jahre in Deutschland einführten. Entstanden als Kampfbegriff gegen die allgemeine Wehrpflicht, wandelte er sich zu einem Konzept, welches die Vorherrschaft des Militärischen in der Gesellschaft beschrieb. Diese Studie erläutert Inhalt und Entwicklung der katholischen Kritik am Militarismus. Erstmals kann die katholische Militarismuskritik für die Zeit von 1860 bis 1914 durchgängig nachgewiesen werden. In einem zweiten Teil wird der Frage nachgegangen, ob die Kritik einen Einfluss auf die Militärpolitik des Zentrums ausübte. Dabei ist festzustellen, dass das Zentrum, trotz Widerständen in der katholischen Bevölkerung gegen das Militär, eine gemäßigte Linie verfolgte.

Autorentext

Der Autor: Ingo Löppenberg, geboren 1982, studierte Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre an der Universität Greifswald.



Zusammenfassung
"Löppenberg präsentiert viele Quellen, die in parlamentarischen und öffentlichen Auseinandersetzungen entstanden und von der Forschung noch nicht ausreichend gewürdigt worden sind. (...) Dem Verfasser kann bescheinigt werden, innerhalb dieses Rahmens eine bemerkenswerte Untersuchung erarbeitet zu haben." (Frank Becker, Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Entstehung des Militarismusbegriffes - Schäden durch den Militarismus - Überwindung des Militarismus - Die Militärpolitik des Zentrums bis zur Reichsgründung sowie unter Bismarck - Die Militärpolitik bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs - Die Einstellung der katholischen Bevölkerung zum Militär - Außerparlamentarisches Engagement für Abrüstung, Frieden und Schiedsgericht.

Produktinformationen

Titel: «Wider Raubstaat, Großkapital und Pickelhaube»
Untertitel: Die katholische Militarismuskritik und Militärpolitik des Zentrums 1860 bis 1914
Autor:
EAN: 9783631593974
ISBN: 978-3-631-59397-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Peter Lang
Genre: Neuzeit bis 1918
Anzahl Seiten: 146
Gewicht: 199g
Größe: H210mm x B148mm x T8mm
Jahr: 2009
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"