Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geldwertbewußtsein und Münzpolitik Das sogenannte Gresham'sche Gesetz im Lichte der Verhaltensforschung

  • Kartonierter Einband
  • 92 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhalt Gliederung.- I. Geschichtliche Erläuterungen Vorbemerkung.- 1. Das Schicksal der preußischen "Ephraimiten" als Beispiel.- 2... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inhalt

Gliederung.- I. Geschichtliche Erläuterungen Vorbemerkung.- 1. Das Schicksal der preußischen "Ephraimiten" als Beispiel.- 2. Fiskalischer Mißbrauch der Münzenkonkurrenz.- 3. Das Verhalten des "gemeinen Mannes" zum geltenden Geld.- 4. Die Nutznießer des Münzbetruges.- II. Theoretische Deutungsversuche.- Vorbemerkung.- 1. Ältere Auslegung.- 2. Jüngere Auslegung.- III. Kritische Stellungnahme.- 1. Die Formulierung.- 2. Der Inhalt.- 3. Das GRESHAMsche "Gesetz" - ein Gesetz?.- 4. Ergebnis.- IV. Literaturverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Geldwertbewußtsein und Münzpolitik Das sogenannte Gresham'sche Gesetz im Lichte der Verhaltensforschung
Autor:
EAN: 9783663036586
ISBN: 978-3-663-03658-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 92
Gewicht: 264g
Größe: H297mm x B210mm x T5mm
Jahr: 1957
Auflage: 1957

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein"