Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Informatik und "Dritte Welt"

  • Kartonierter Einband
  • 316 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der vorliegende Band gibt einen Einblick in Situation und Anwendungen der Informatik in der "Dritten Welt"; er ist aus d... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der vorliegende Band gibt einen Einblick in Situation und Anwendungen der Informatik in der "Dritten Welt"; er ist aus der dreijährigen Arbeit des entsprechenden GI-Arbeitskreises hervorgegangen. Als Einstieg nicht nur für den Leser, der sich bislang mit Entwicklungsländern nur wenig auseinandergesetzt hat, sind die theoretischen Grundlagen hilfreich: Entwicklungstheorie und Technologietransfer zeigen Bewertungskriterien für Informations- und Kommunikationstechniken im Entwicklungsprozeß auf. Danach werden Länderberichte aus Afrika, Asien und Lateinamerika zum Stand des Einsatzes der Informatik vorgestellt. Ergänzend werden Problemfelder wie Technologietransfer, grundbedürfnisorientierte Anwendungen, Frauenarbeit und Informationstechnik oder Ausbildung in Informatik aufgezeigt. In der Dokumentation stellen Kritiker des Einsatzes der Informationstechnik in der "Dritten Welt" ebenso wie High- Tech-Verfechter ihre Argumente zur Diskussion. Ziel dieses Buches ist es, Informatik-Studenten aus der "Dritten Welt", Informatikern, die Projekte in der "Dritten Welt" bearbeiten, Agenturen des Technologietransfers sowie Verantwortlichen in der Entwicklungspolitik die Orientierung im Fachgebiet "Informatik und Dritte Welt" unter informationstechnischen, gesellschaftlichen und entwicklungspolitischen Aspekten zu erleichtern.

Inhalt
Aufgabenstellung des GI-Arbeitskreises Informatik und Dritte Welt.- Einführung.- 1. Theoretische Grundlagen.- Technologietransfer und Unterentwicklung Gesellschaftliche Bedingungen für Transfer und Einsatz der Informationstechnik in der Dritten Welt.- Industrialisierungs-Strategie vs. Basic-Needs-Strategie zur Entwicklung.- 2. Fallstudien.- Technology is Power Use it oder Computereinsatz auf den Philippinen.- SCAPA, ein landwirtschaftliches Informationssystem in Malaysia.- Half Speed Toward Hi-Tech Computer in Thailand.- Autonome Informatikpolitik Indiens Ein Modell für die sog. Dritte Welt?.- Computer im Iran Eine kritische Betrachtung.- Die Entwicklung der Informatik in Algerien.- EDV-Einsatz und Informatik-Ausbildung in Nicaragua: Computer für die Revolution?.- Informatikpolitik in Kolumbien oder Die Reise ins Informationszeitalter Ein Erfahrungsbericht.- Die brasilianische Informatikpolitik: Modell für die Dritte Welt?.- Zum Stand der Informatik in Chile.- 3. Ausgewählte Problemfelder.- Institutionen und Projekte zur Ausbildung und zum Transfer von Informationstechnologie in Entwicklungsländer.- Informationstechnologie-Anwendungen in Niederlassungen von multinationalen Unternehmen.- Frauenarbeit und Informationstechnik in der sog. Dritten Welt.- Ausbildung anhand von Fallstudien im Fachgebiet Informatik und Dritte Welt.- Krankenpfleger und Expertensysteme im Busch.- 4. Dokumentation.- Ausbildungskonzepte für den Bereich Informationstechnologie und Dritte Welt Dokumentation eines Round-Table-Gesprächs an der TU Berlin.- Eine Diskussion zum Einsatz der Computertechnologie in Nicaragua.- 5. Literaturhinweise.- Autorenverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Informatik und "Dritte Welt"
Untertitel: Berichte und Analysen
Editor:
EAN: 9783540186519
ISBN: 978-3-540-18651-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 316
Gewicht: 598g
Größe: H254mm x B178mm x T17mm
Jahr: 1988

Weitere Produkte aus der Reihe "Informatik-Fachberichte"