Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Customer Relationship Marketing mit Hilfe des Internets

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note:... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, Hochschule Bremen (Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Problemstellung: Die Welt ist ein Dorf . Nie war dieser Ausspruch wirklicher als heute im Zeichen des Internets. Ein Kunde kann sich zu jeder Zeit über Angebote zahlreicher Unternehmen weltweit informieren, unabhängig vom jeweiligen Standort. Eine größere Markttransparenz hat es in der Geschichte des Handelns nicht gegeben und die Anzahl der Nutzer des Internets wächst zunehmend sowohl auf Kunden- als auch auf Unternehmensseite. Dieser Wandel eines weitgehenden Verkäufermarktes im Business-to-Customer-Bereich stellt die Unternehmen vor neue Herausforderungen. Der Kunde als Individuum rückt im Marketing immer mehr in den Vordergrund, da dessen Loyalität zu einem bestimmten Unternehmen gefestigt werden soll. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Akquisitionen teuer sind und deshalb auch das weitere Potential eines Kunden nach einer erfolgreichen Transaktion genutzt werden soll, ohne alle Anstrengungen wiederholen zu müssen. Ein Ziel in diesem Zusammenhang ist somit die Kundenbindung, die sich auf eine unternehmensbezogene Beziehung gründet; das Stichwort dazu ist Customer Relationship Marketing (CRM). Die technischen Möglichkeiten des Internets entwickeln sich stetig weiter und bieten den Unternehmen eine Vielzahl von Anwendungsbereichen. Inwiefern diese aber nützlich sein können im Rahmen einer CRM-Ausrichtung, wird in der aktuellen Literatur nicht explizit behandelt. Sie versucht, CRM als Komplex technologischer Gegebenheiten, unternehmensinterner Machbarkeit und theoretischen Grundlagen darzustellen. Eine isolierte Betrachtung der Gegenüberstellung der einzelnen Möglichkeiten mit ihrem konkreten Nutzen im Rahmen von CRM lässt sie dagegen vermissen. Eine derartige Darstellung hätte für ein Unternehmen den Vorteil, dass sie eine Grundlage für die strategische Entscheidungsfindung vor der Implementierung von CRM mit Hilfe des Internets böte. Neben den allgemeinen Theorien und Möglichkeiten eines erfolgreichen CRM stellt sich den Unternehmen insbesondere die Frage, welche Möglichkeiten des Internets ihnen welchen Nutzen im Rahmen des CRM bieten. Folgende Fragen werden im Laufe der Arbeit beantwortet werden: Wie vollzog sich der Wandel der Marketingstrategien zum Customer Relationship Marketing? Welche Determinanten hat die Kundenbindung? Wie lautet die Definition des Begriffes Customer Relationship Management (CRM)? Welches sind wichtige Elemente und Theorien des CRM? Welche Bedeutung hat das Internet für Unternehmen und Kunden? Welche Möglichkeiten bieten sich einem Unternehmen im Internet? Welchen Nutzen haben diese als CRM-Maßnahme? Aufbau der Arbeit: Im ersten Kapitel wird die Fragestellung begründet und ein kurzer Ausblick auf die Arbeit gegeben. Ferner wird das Thema der Arbeit eingegrenzt. Im zweiten Kapitel werden die Grundlagen des Customer Relationship Marketings erläutert. Zuerst werden die historischen Wurzeln und die grobe Einordnung des CRM angesprochen. Darauf folgen eine Definition von CRM und die Erläuterung der wichtigen Prinzipien und Komponenten. Dies ergibt ein Gesamtbild der Theorien zu dem Thema CRM. Im dritten Kapitel wird dann der Hintergrund zu dem Medium Internet beschrieben. Dabei wird auf die Geschichte, die heutigen Möglichkeiten, sowie die Nutzerstruktur eingegangen. Außerdem werden die Nutzungsmöglichkeiten des Käufers im Rahmen des Kaufentscheidungsprozesses dargestellt, um die Erlebniswelt des Kunden zu illustrieren. Im vierten Kapitel werden die Möglichkeiten, die sich dem Unternehmen im Internet bieten einzeln vorgestellt und mit ihrem Nutzen für CRM bewertet. Das Fazit fasst die einzelnen Maßnahmen mit ihrem Hauptnutzen zus...

Klappentext

Inhaltsangabe:Problemstellung: Die Welt ist ein Dorf . Nie war dieser Ausspruch wirklicher als heute im Zeichen des Internets. Ein Kunde kann sich zu jeder Zeit über Angebote zahlreicher Unternehmen weltweit informieren, unabhängig vom jeweiligen Standort. Eine größere Markttransparenz hat es in der Geschichte des Handelns nicht gegeben und die Anzahl der Nutzer des Internets wächst zunehmend sowohl auf Kunden- als auch auf Unternehmensseite. Dieser Wandel eines weitgehenden Verkäufermarktes im Business-to-Customer-Bereich stellt die Unternehmen vor neue Herausforderungen. Der Kunde als Individuum rückt im Marketing immer mehr in den Vordergrund, da dessen Loyalität zu einem bestimmten Unternehmen gefestigt werden soll. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Akquisitionen teuer sind und deshalb auch das weitere Potential eines Kunden nach einer erfolgreichen Transaktion genutzt werden soll, ohne alle Anstrengungen wiederholen zu müssen. Ein Ziel in diesem Zusammenhang ist somit die Kundenbindung, die sich auf eine unternehmensbezogene Beziehung gründet; das Stichwort dazu ist Customer Relationship Marketing (CRM). Die technischen Möglichkeiten des Internets entwickeln sich stetig weiter und bieten den Unternehmen eine Vielzahl von Anwendungsbereichen. Inwiefern diese aber nützlich sein können im Rahmen einer CRM-Ausrichtung, wird in der aktuellen Literatur nicht explizit behandelt. Sie versucht, CRM als Komplex technologischer Gegebenheiten, unternehmensinterner Machbarkeit und theoretischen Grundlagen darzustellen. Eine isolierte Betrachtung der Gegenüberstellung der einzelnen Möglichkeiten mit ihrem konkreten Nutzen im Rahmen von CRM lässt sie dagegen vermissen. Eine derartige Darstellung hätte für ein Unternehmen den Vorteil, dass sie eine Grundlage für die strategische Entscheidungsfindung vor der Implementierung von CRM mit Hilfe des Internets böte. Neben den allgemeinen Theorien und Möglichkeiten eines erfolgreichen CRM stellt sich den Unternehmen insbesondere die Frage, welche Möglichkeiten des Internets ihnen welchen Nutzen im Rahmen des CRM bieten. Folgende Fragen werden im Laufe der Arbeit beantwortet werden: Wie vollzog sich der Wandel der Marketingstrategien zum Customer Relationship Marketing? Welche Determinanten hat die Kundenbindung? Wie lautet die Definition des Begriffes Customer Relationship Management (CRM)? Welches sind wichtige Elemente und Theorien des CRM? Welche Bedeutung hat das Internet für Unternehmen und [...]

Produktinformationen

Titel: Customer Relationship Marketing mit Hilfe des Internets
Autor:
EAN: 9783838669502
ISBN: 978-3-8386-6950-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Management
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 184g
Größe: H210mm x B148mm x T8mm
Jahr: 2003

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel