Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Auszeit

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit dem Ziel, die häusliche Situation zu stabilisieren, werden Maßnahmen zur Entlastung pflegender Angehöriger angeboten. Bei eini... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Mit dem Ziel, die häusliche Situation zu stabilisieren, werden Maßnahmen zur Entlastung pflegender Angehöriger angeboten. Bei einigen Entlastungsangeboten wie der Kurzzeitpflege kommt es auch zu einer zeitlich befristeten Abwesenheit des Pflegebedürftigen. Kurzzeitpflege als ein Modell zur Entlastung pflegender Angehöriger steht auf dem Prüfstand. Zur inhaltlichen Auswertung der Literaturanalyse wurde ein Betrachtungsmodell entwickelt, welches die Zuordnung von Einflussgrößen auf die Frage von Be- oder Entlastung zulässt. Eine Standortbestimmung ist möglich. Die Ergebnisse aus den Studien weisen Entlastung als ein individuelles und multifaktorielles Geschehen aus und zeigen eine Vielzahl von Einflussgrößen zum Erleben von Entlastung auf. Die Inanspruchnahme von Entlastungsangeboten für pflegende Angehörige führt nicht zwangsläufig zu einem Erleben von Entlastung. Die politischen Implikationen lassen sich auf die Fragestellung zurückführen, ob Kurzzeitpflege als Konzept im Hinblick auf die erwartbaren Effekte berechtigt ist. Die Erkenntnis legt nahe, den Fokus für künftige Interventionen auf den pflegenden Angehörigen und seine Erfahrungen von Entlastung zu legen.

Autorentext
Ilona Grammer, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Dipl. Pflegewirtin (FH), MSc; Studium Pflegemanagement und Pflegewissenschaft, Referentin für Stationäre Altenhilfe im Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e. V.

Klappentext

Mit dem Ziel, die häusliche Situation zu stabilisieren, werden Maßnahmen zur Entlastung pflegender Angehöriger angeboten. Bei einigen Entlastungsangeboten wie der Kurzzeitpflege kommt es auch zu einer zeitlich befristeten Abwesenheit des Pflegebedürftigen. Kurzzeitpflege als ein Modell zur Entlastung pflegender Angehöriger steht auf dem Prüfstand. Zur inhaltlichen Auswertung der Literaturanalyse wurde ein Betrachtungsmodell entwickelt, welches die Zuordnung von Einflussgrößen auf die Frage von Be- oder Entlastung zulässt. Eine Standortbestimmung ist möglich. Die Ergebnisse aus den Studien weisen Entlastung als ein individuelles und multifaktorielles Geschehen aus und zeigen eine Vielzahl von Einflussgrößen zum Erleben von Entlastung auf. Die Inanspruchnahme von Entlastungsangeboten für pflegende Angehörige führt nicht zwangsläufig zu einem Erleben von Entlastung. Die politischen Implikationen lassen sich auf die Fragestellung zurückführen, ob Kurzzeitpflege als Konzept im Hinblick auf die erwartbaren Effekte berechtigt ist. Die Erkenntnis legt nahe, den Fokus für künftige Interventionen auf den pflegenden Angehörigen und seine Erfahrungen von Entlastung zu legen.

Produktinformationen

Titel: Auszeit
Untertitel: Kurzzeitpflege, ein Angebot zur Entlastung pflegender Angehöriger?
Autor:
EAN: 9783639283365
ISBN: 978-3-639-28336-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 197g
Größe: H221mm x B151mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.08.2010
Jahr: 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen