Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Illyrer

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 67. Kapitel: Antike illyrische Stadt, Illyrischer Stamm, König (Illyrer), Shkodra, Brindisi, Kotor, Lju... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 67. Kapitel: Antike illyrische Stadt, Illyrischer Stamm, König (Illyrer), Shkodra, Brindisi, Kotor, Ljubu ki, Rijeka, Zadar, Tomislavgrad, Berat, Byllis, Pogradec, Histrier, Illyrien, Lychnidos, Königsgräber von Selca e Poshtme, Ulcinj, Vushtrri, Dardaner, Risan, Budva, Nin, Narona, Illyrische Sprache, Labin, Solin, Teuta, Osor, Amantia, Daunien, Liste illyrischer Städte, Bardylis, Pirusten, Cres, Langaros, Genthios, Agron, Oria, Glaukias, Liburner, Pag, Messapier, Ulpiana, Medaurus, Encheläer, Liste der illyrischen Stämme, Peuketien, Ansotica, Monunios, Koviljkin grad, Kalivo, Labeaten, Taulantier, Japyger, Ballaios, Liste illyrischer Könige, Liburnien. Auszug: Ljubu ki (kyrill. ) ist eine Verbandsgemeinde im Südwesten von Bosnien und Herzegowina mit 23.689 Einwohnern (amtliche Schätzung, Stand 30. Juni 2010). Rund ein Viertel der Bevölkerung lebt in der gleichnamigen Kleinstadt, die am Fuße der Buturovica-Anhöhe gelegen ist und als Verwaltungssitz fungiert. Lange galt das Jahr 1444 als erste urkundliche Erwähnung unter dem Namen Lubussa, ehe im Frühjahr 2008 ein älteres Schriftstück aus dem Jahre 1438 auftauchte, das die Ortsbezeichnung Liubussa enthält. In der Neuzeit war Ljubu ki eine osmanische Festung gegen die Venezianer, wovon die Burgruine auf dem Gipfel der Buturovica-Anhöhe Zeugnis ablegt. Heute spielt die Gemeinde als Teil von Korridor Vc in der paneuropäischen Verkehrsplanung eine Rolle und ist auf sportlicher Ebene durch den städtischen Handballverein HRK Izvidac bekannt. Blick vom Südwesten auf das Stadtgebiet von Ljubu kiDas Gemeindegebiet von Ljubu ki liegt im Westen der Herzegowina, direkt an der Grenze zu Kroatien und umfasst eine Fläche von 292,7 km². Nachbargemeinden sind Capljina im Süden, Citluk im Osten, Grude und iroki Brijeg im Norden sowie auf kroatischer Seite Metkovic und Vrgorac im Westen. Die nächsten Großstädte sind Mostar 36 km in östlicher und Split 120 km in nordwestlicher Richtung. Die Entfernung zur Hauptstadt Sarajevo beträgt 170 km. Früher war Ljubu ki ein Verwaltungszentrum in der westlichen Herzegowina. Diesen Status hat die Gemeinde Mitte der 1990er Jahre wegen der Ziehung der neuen Kantonsgrenzen innerhalb der Föderation Bosnien und Herzegowina an iroki Brijeg verloren, weil Ljubu ki im Kanton West-Herzegowina nunmehr geographisch eine Randlage einnimmt. Das Stadtgebiet von Ljubu ki erstreckt sich vom Hang der Buturovica-Anhöhe bis weit in eine Niederung in südwestliche Richtung hinein. Es nimmt damit nur einen geringen Teil der Gemeindefläche ein, denn neben der Stadt selbst befinden sich noch 34 Ortschaften auf dem Gemeindegebiet. Die Ortschaften von Ljubu ki (Einwohnerz

Produktinformationen

Titel: Illyrer
Untertitel: Antike illyrische Stadt, Illyrischer Stamm, König (Illyrer), Shkodra, Brindisi, Kotor, LjubuSki, Rijeka, Zadar, Tomislavgrad, Berat, Byllis, Pogradec, Histrier, Illyrien, Lychnidos, Königsgräber von Selca e Poshtme, Ulcinj, Vushtrri
Editor:
EAN: 9781159063412
ISBN: 978-1-159-06341-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 150g
Größe: H246mm x B191mm x T7mm
Jahr: 2012
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen