Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

125 Jahre Jüdische Gemeinde in Chemnitz

  • Fester Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit 125 Jahren gibt es in Chemnitz eine jüdische Gemeinde. Bereits um 1870 siedelten sich erste jüdische Kaufleute und Unternehme... Weiterlesen
20%
46.90 CHF 37.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Seit 125 Jahren gibt es in Chemnitz eine jüdische Gemeinde. Bereits um 1870 siedelten sich erste jüdische Kaufleute und Unternehmer in der Stadt an und wurden schnell zu einer festen ökonomischen, gesellschaftlichen und kulturellen Größe des Gemeinwesens. Auf die Blütezeit in den 1920er Jahren folgten das unfassbare Grauen des Dritten Reichs 1945 war vom hiesigen, einst prosperierenden Judentum nichts übrig. Auch in der DDR erfuhr die Gemeinde trotz offensichtlicher Unterstützung zahlreicher Repressionen. Erst mit dem politischen Umbruch 1989 in Deutschland und Europa erlebte das Judentum hier einen neuen Aufschwung.
Die vorliegende Festschrift dokumentiert das jüdische Leben in Chemnitz und lädt erstmals nach der Weihe der Neuen Synagoge im Jahre 2002 ein, anhand zahlreicher Exponate und kenntnisreicher Beiträge, die hiesige jüdische Kultur und ihre Geschichte neu zu entdecken.

Klappentext

Seit 125 Jahren gibt es in Chemnitz eine jüdische Gemeinde. Bereits um 1870 siedelten sich erste jüdische Kaufleute und Unternehmer in der Stadt an und wurden schnell zu einer festen ökonomischen, gesellschaftlichen und kulturellen Größe des Gemeinwesens. Auf die Blütezeit in den 1920er Jahren folgten das unfassbare Grauen des Dritten Reichs - 1945 war vom hiesigen, einst prosperierenden Judentum nichts übrig. Auch in der DDR erfuhr die Gemeinde trotz offensichtlicher Unterstützung zahlreicher Repressionen. Erst mit dem politischen Umbruch 1989 in Deutschland und Europa erlebte das Judentum hier einen neuen Aufschwung. Die vorliegende Festschrift dokumentiert das jüdische Leben in Chemnitz und lädt erstmals nach der Weihe der Neuen Synagoge im Jahre 2002 ein, anhand zahlreicher Exponate und kenntnisreicher Beiträge, die hiesige jüdische Kultur und ihre Geschichte neu zu entdecken.

Produktinformationen

Titel: 125 Jahre Jüdische Gemeinde in Chemnitz
Untertitel: 1885 - 2010
Autor:
EAN: 9783866784710
ISBN: 978-3-86678-471-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Kerber Christof Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 1033g
Größe: H307mm x B246mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.10.2010
Jahr: 2010
Auflage: 1. Aufl. 10.2010