Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Katholiken SOS

  • Kartonierter Einband
  • 162 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
RETTE DEINE SEELE! Der Verfall der Katholischen Kirche ist überall sichtbar. Mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil und dem Hochgrad... Weiterlesen
20%
23.00 CHF 18.40
Sie sparen CHF 4.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

RETTE DEINE SEELE! Der Verfall der Katholischen Kirche ist überall sichtbar. Mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil und dem Hochgradfreimaurer, Pseudo- Papst Johannes XXIII., wurde der Absturz eingeleitet. Unter dem Titel: Katholiken-SOS beschreibt und erklärt Hubertus Huber, den Verlauf des Verfalls. Hier, eine kurze Zusammenfassung: Mit der französischen Revolution traten die Feinde der Kirche / Gottes unverblümt und offen auf. Die Freimaurer erklärten: 1859: in Alta Vendita heißt es: Unser Ziel ist jenes von Voltaire: die vollkommene Vernichtung des Katholizismus und selbst die christliche Lehre. 1910: Rudolf Steiner: Wir brauchen noch ein Konzil und Einen, der es ausruft. 1917, am 26. Juni, Johannistag, in Rom: Satan muss im Vatikan regieren, der Papst sein Sklave sein. 1962: 33 Befehle des Großmeisters an die Freimaurer-Bischöfe. Die Vernichtung des Katholizismus ist nur über die Vernichtung des Priestertums möglich. Im Zweiten Vatikanischen Konzil wurden die Weichen gestellt. Zunächst wurde die alleine, gültige Messe, vom hl. Papst Pius V. verboten. Im Juni 1968 wurde die neue, ungültige Weiheform der Bischöfe verpflichtend, eingeführt. Das Ziel von Voltäire ist erreicht.

Die Vernichtung des Katholizismus, war das Ziel von Voltaire. Dieses Ziel kann nur über die Vernichtung des Priestertums erreicht werden. Mit der Wahl von Angelo Guiseppe Roncalli, wurde 1958 ein Hochgradfreimaurer zum Papst gewählt. (Seite 58) Johannes XXIII. erfüllte alle Wünsche der Loge. Hubertus Huber beschreibt den Niedergang der Katholischen Kirche in seinem Buch KATHOLIKEN-SOS Viele Leser werden dieses Buch empört zur Seite legen und sehen hierin, eine Verleumdungskampagne gegen die Kirche. Kann die Aufzählung von Fakten eine Verleumdung sein? Dr. Ernst Föhr, der spätere Generalvikar von Erzbischof Schäufele in Freiburg, war Religionslehrer des Autors. Dr. Föhr sagte: Solange wir die Häretiker rechtzeitig ausschalten können, wird sich die hl. Kirche nicht ändern. Wenn das nicht gelingt, wird sie sich zu einer Sekte entwickeln. Das sagte, Dr. Föhr, 1955. Es gelang nicht, die Häretiker auszuschalten. Eine grosse Schuld am Verfall der Kirche tragen jene, die durch ihr Schweigen, die Häretiker deckten und damit unterstützt haben. Canon 1364 und die Tatstrafe, (Exkommunikation der Häretiker) sind Gottes Wille, das darf man nicht vergessen. Dieses Buch ist eine Anregung, die Situation zu überdenken.

Produktinformationen

Titel: Katholiken SOS
Untertitel: Satan regiert im Vatikan
Autor:
EAN: 9783033085633
ISBN: 978-3-033-08563-3
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Katholiken-SOS Verlag
Herausgeber: Verein Katholiken SOS
Genre: Übrige Sachbücher & Sonstiges
Anzahl Seiten: 162
Jahr: 2021
Untertitel: Deutsch