Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Deutsche Rote Kreuz im Dritten Reich (1933 - 1939)

  • Kartonierter Einband
  • 280 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit der nationalsozialistischen Machtergreifung begann die Transformation des Deutschen Roten Kreuzes vom zivilen Wohlfahrtsverban... Weiterlesen
20%
41.50 CHF 33.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Mit der nationalsozialistischen Machtergreifung begann die Transformation des Deutschen Roten Kreuzes vom zivilen Wohlfahrtsverband zur nationalsozialistischen Sanitätsorganisation. Dieser Funktionswandel und die wechselseitigen Affinitäten der Organisation DRK zum NS-Staat werden in ihrer Komplexität historisch aufgearbeitet und diskutiert. Dies gelingt auch anhand von erstmals aufgefundenem und umfassend ausgewertetem Quellenmaterial.

Autorentext

Dr. med. Horst Seithe, geb. 1951; Studium der Geschichte, Biologie, Humanmedizin; Mitarbeiter am Institut für Theorie und Geschichte der Medizin an der WWU Münster; z.Z. tätig als Arzt und Allergologe an der Städt. Kinderklinik Nürnberg. Frauke Hagemann, geb. 1965, Studium Sekundarstufe II der Fächer Geschichte, Germanistik; Mitarbeiterin am Institut für Ausbidlung Studienangelegenheiten der Med. Fakultät der WWU Münster; z. Z. tätig in Berlin als Lektorin.

Produktinformationen

Titel: Das Deutsche Rote Kreuz im Dritten Reich (1933 - 1939)
Untertitel: Mit einem Abriß seiner Geschichte in der Weimarer Republik
Autor:
EAN: 9783925499692
ISBN: 978-3-925499-69-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mabuse-Verlag GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 280
Gewicht: 377g
Größe: H210mm x B149mm x T17mm
Jahr: 2001
Auflage: 2. Auflage
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen