Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lebenslage, Umwelt und Gesundheit

  • Kartonierter Einband
  • 205 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gesundheit weist enge Bezüge zu sozialer Ungleichheit auf. In der Regel ist der Gesundheitszustand von Angehörigen der unteren Soz... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 9 Wochen.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Gesundheit weist enge Bezüge zu sozialer Ungleichheit auf. In der Regel ist der Gesundheitszustand von Angehörigen der unteren Sozialschichten schlechter als der von Angehörigen der Oberschichten. Anders ist das im Fall vieler Allergien, die in den sozialen Oberschichten häufiger auftreten. An diesem Phänomen setzt das vorliegende Buch an.
Horst-Dietrich Elvers' Analyse der Wechselwirkung von sozialen Faktoren und Gesundheit zeigt, dass die Zugehörigkeit zu einer sozialen Schicht nicht als
gesundheitlicher Risikofaktor im engeren Sinne verstanden werden darf. Wirkungen sozialer Ungleichheit auf Gesundheit und Krankheit sind mit dem Lebenslagenansatz besser erklärbar. Der Autor entwickelt ein differenziertes Modell des kausalen Zusammenhangs zwischen sozialen Faktoren und Gesundheit und überprüft es empirisch am Beispiel der Allergieentstehung in der frühen Kindheit. Damit wird deutlich, wie soziale Ungleichheit und die Entstehung von Krankheiten verknüpft sind und was zu tun ist, um Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung zielgruppenadäquat im sozialen Umfeld zu verankern.

Autorentext
Dr. Horst-Dietrich Elvers promovierte bei Prof. Dr. Karl Lenz an der Philosophischen Fakultät der Technischen Universität Dresden. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Department Stadt- und Umweltsoziologie am UFZ-Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle GmbH.

Zusammenfassung
Horst-Dietrich Elvers' Analyse der Wechselwirkung von sozialen Faktoren und Gesundheit zeigt, dass die Zugehörigkeit zu einer sozialen Schicht nicht als gesundheitlicher Risikofaktor im engeren Sinne verstanden werden darf. Wirkungen sozialer Ungleichheit auf Gesundheit und Krankheit sind mit dem Lebenslagenansatz besser erklärbar. Damit wird deutlich, was zu tun ist, um Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung zielgruppenadäquat im sozialen Umfeld zu verankern.



Inhalt
Allergien als Herausforderung für die Umweltwissenschaften Atopische Erkrankungen Soziale Ungleichheit und Gesundheit Soziologische Ungleichheitsforschung Allergien und soziale Ungleichheit Entwicklung von Ökologie und Sozialökologie Umweltbedingungen und Gesundheit Soziale Umwelt vs. physische Umwelt

Produktinformationen

Titel: Lebenslage, Umwelt und Gesundheit
Untertitel: Der Einfluss sozialer Faktoren auf die Entstehung von Allergien
Vorwort von:
Autor:
EAN: 9783835060074
ISBN: 978-3-8350-6007-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Dt. Universitätsvlg.
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 205
Gewicht: 295g
Größe: H210mm x B148mm
Jahr: 2005
Auflage: 2005

Weitere Produkte aus der Reihe "Sozialwissenschaft"