1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Online-Marktforschung

  • Kartonierter Einband
  • 332 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Holger Lütters analysiert die klassischen Formen der Datenerhebung (telefonisch, persönlich und schriftlich) und die Webbefragung ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Holger Lütters analysiert die klassischen Formen der Datenerhebung (telefonisch, persönlich und schriftlich) und die Webbefragung in einem Analytic Hierarchy Process-Modell (AHP). Der zu diesem Zweck vom Autor entwickelte webAHP überträgt die klassische AHP-Methodik auf das Internet. Eine empirische Untersuchung innerhalb der Branche der professionellen Marktforscher zeigt die verschiedenen Strategieausrichtungen der Marktteilnehmer auf, und eine umfangreiche Sensitivitätsanalyse erlaubt tiefergehende Einblicke in die unterschiedlichen Konstellationen bei der Anwendung von Erhebungsmethoden.

Einsatzmöglichkeiten und Leistungsfahigkeit von Online-Marktforschung sind in den letzten Jahren in Wissenschaft und Praxis zunehmend thematisiert worden. Holger Lütters legt dazu eine zusammenfassende kritische Betrachtung aus dem Blickwinkel der Wissenschaft vor. Der Autor kennzeichnet im theoretischen Teil seiner Arbeit zunächst wesentliche Entwicklungsstufen der Online-Marktforschung und grenzt diese Forschungsmethode gleichzeitig von "klassischen" Erhebungsmethoden der Marktforschung ab. Anschlie ßend wendet er sich den Formen der Web-Befragung als zentrale Anwendung der Online-Marktforschung zu, wobei unter anderem Probleme bei der Definition von Grundgesamtheiten sowie der Stichprobenziehung (insbesondere das Problem der Selbstselektion der Teilnehmer an derartigen Untersuchungen) beleuchtet werden. Vor dem Hintergrund der bekannten Gütekriterien der Marktforschung (Reliabilität und Validität) arbeitet Herr Lütters heraus, dass die Zweckmäßigkeit des Einsatzes von Online-Erhebungen natürlich von Zielsetzungen und Anforderungen an die jeweilige Untersuchung abhängt, wobei einerseits Qualitäts-, auf der anderen Seite aber auch Kosten-und Zeitaspekte bei der Abwägung von Vor-und Nachteilen einzel ner Erhebungsformen eine wichtige Rolle spielen. Diese Gesichtspunkte werden in der vorliegenden Arbeit umfassend und kritisch reflektiert. Um die theoretisch abgeleiteten Einsichten mit der Praxis zu konfrontieren, stellt Herr Lütters anschließend die Ergebnisse einer eigenen empirischen Untersuchung vor.

Die noch jungen Methoden der Online-Marktforschung bieten vielfältige und leistungsfähige Einsatzmöglichkeiten und gewinnen immer mehr an Bedeutung.

Holger Lütters stellt die zentralen Varianten der Internetbefragung vor und bewertet ihre Leistungsfähigkeit; außerdem thematisiert er die Bereiche der nicht-reaktiven Möglichkeiten der Datenerhebung. Kern der Arbeit ist die analytische Gegenüberstellung der klassischen Formen der Datenerhebung (telefonisch, persönlich und schriftlich) und der Webbefragung in einem Analytic Hierarchy Process-Modell (AHP). Der zu diesem Zweck vom Autor entwickelte webAHP überträgt die klassische AHP-Methodik auf eine Anwendung im Internet. Eine empirische Untersuchung innerhalb der Branche der professionellen Marktforscher zeigt die verschiedenen Strategieausrichtungen der Marktteilnehmer auf, und eine umfangreiche Sensitivitätsanalyse erlaubt tiefergehende Einblicke in die unterschiedlichen Konstellationen bei der Anwendung von Erhebungsmethoden.


Autorentext

:Dr. Holger Lütters war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Marketing der Freien Universität Berlin an den Lehrstühlen von Prof. Dr. Günther Haedrich und Prof. Dr. Alfred Kuß. Zur Zeit arbeitet er als Consultant im Marketing-Bereich.



Inhalt
Grundlegung und Rahmenbedingungen der Online-Marktforschung Reaktive Datenerhebung im Internet Nicht-reaktive Datenerhebung im Internet Gestaltungsvariablen der Online-Marktforschung Positionsbestimmung der Online-Marktforschung im Methodenkanon der Markforschung

Produktinformationen

Titel: Online-Marktforschung
Untertitel: Eine Positionsbestimmung im Methodenkanon der Marktforschung unter Einsatz eines webbasierten Analytic Hierarchy Process (webAHP)
Autor:
EAN: 9783824482016
ISBN: 978-3-8244-8201-6
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Deutscher Universitätsverlag
Herausgeber: Deutscher Universitätsverlag
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 332
Jahr: 2004
Untertitel: Deutsch
Auflage: 2004