Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entscheidungsprozesse und Erwartungserwartungen

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch bearbeitet die Frage, wie sich mit Theorien der Selbstorganisation Entscheidungsprozesse neu modellieren lassen. Als K... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieses Buch bearbeitet die Frage, wie sich mit Theorien der Selbstorganisation Entscheidungsprozesse neu modellieren lassen. Als Kontrapunkt zum klassischen Konzept einer vernunftorientierten Wahlhandlung wird dabei der Begriff der Erwartung - und als Grundlage jedes Kommunikationsprozesses die Erwartungserwartung, also die gegenseitige Zuschreibung von zukünftigem Verhalten - zentral gesetzt. Laufen Entscheidungsprozesse auf der Grundlage von Erwartungsstrukturen, so ist das alltägliche Kalkül nicht die Nutzenmaximierung, sondern Konformität oder Devianz zu dem, was von sich aus und dem sozialen Kontext erwartet wird. Es wird versucht, über eine Kombination von soziologischer Systemtheorie (Niklas Luhmann) und Kybernetik 2. Ordnung (Heinz von Förster) Beobachtung, Erwartung und Verantwortung als grundlegende Elemente von Entscheidungsprozessen herauszuarbeiten. Beobachtung bedeutet dabei das Verwenden einer Unterscheidung (Spencer Brown). Systemprozesse steigern sich als Phänomen der Moderne von Handlung zu Entscheidung und erhöhen damit ihre Binnenkomplexität. Ob und wie Systeme damit zurecht kommen, ist dabei nicht entschieden...

Autorentext

Geboren 1962, Sponsion und Promotion an der Karl-Franzensuniversità t Graz in Philosophie, Schwerpunkt Wissenschaftstheorie und Sozialphilosophie, 12 Jahre in der Jugendsozialarbeit tà tig, seit 2004 FH-Professur fà r Wissenschaftstheorie und Handlungsfelder der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Kà rnten, Studienbereich Soziales.

Produktinformationen

Titel: Entscheidungsprozesse und Erwartungserwartungen
Untertitel: Zur Genese von Entscheidungsprozessen auf Grundlage der Theorie selbstorganisierender Systeme
Autor:
EAN: 9783836492898
ISBN: 978-3-8364-9289-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 231g
Größe: H218mm x B152mm x T15mm
Jahr: 2013