Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einsatz elektronischer Datenverarbeitungsanlagen zur Automatisierung der Arbeitsvorbereitung für NC-Maschinen

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Einfuhrung numerisch gesteuerter Werkzeugmaschinen (NC-Maschinen) verlagerte einen grog en Anteil von Aufgaben der Fertigung ... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Die Einfuhrung numerisch gesteuerter Werkzeugmaschinen (NC-Maschinen) verlagerte einen grog en Anteil von Aufgaben der Fertigung in die Arbeitsvorbereitung. Da NC­ Maschinen eine erheblich genauere Planung erfordern als konventionelle Werkzeugma­ schinen, stellte sich verstarkt die Aufgabe, Rationalisierungs- und Automatisierungs­ magnahmen in der Arbeitsvorbereitung vorzunehmen. Die erforderliche Genauigkeit der zu erstellenden NC-Steuerungsinformationen und die damit verbundene Routinearbeit haben zum Einsatz von elektronischen Datenverarbeitungsanlagen bei der NC-Pro­ grammierung gefuhrt. In den letzten Jahren wurden in den USA und in Europa zahlreiche Programmiersysteme zur rechnergestutzten Erstellung der Informationstrager fur NC­ Maschinen entwickelt. Die Leistungsfahigkeit der Programmiersysteme ist sehr verschie­ den, wegen der immer grogeren Personalknappheit zeigt sich jedoch deutlich der Trend zu einem stan dig wachsenden Automatisierungsgrad. Daher weden von der Industrie immer leistungsfahigere Programmiersysteme verlangt. Da der Verarbeitungsaufwand und der Programmumfang mit der Leistungsfahigkeit des Programmiersystems steigt, werden dazu immer grogere elektronische Datenverarbeitungsanlagen (EDV A) benotigt. Andererseits ist die Wirtschaftlichkeit des eingesetzten Programmiersystems von einer rich­ tigen und fehlerfreien Verarbeitung der Eingabeinformationen urn so mehr abhangig, je mehr Aufgaben dem Rechner ubertragen werden. Mit dem zunehmenden Einsatz von EDV A zur Automatisierung der Arbeitsvorbereitung ergeben sich im wesentlichen also zwei Aufgaben: 1. Vereinfachung des Zugangs zur EDV A, 2. Sicherheit und Richtigkeit der Ein-und Ausgabedaten. Im Rahmen dieses Projektes wurden die Moglichkeiten der Datenfern-und Echtzeitver­ arbeitung auf ihre Brauchbarkeit fur die Automatisierung der Arbeitsvorbereitung unter­ sucht, und ein Losungsweg an Hand von Programmsystemen gezeigt, die im Rahmen des Forschungsvorhabens entwickelt worden sind. 2.



Inhalt

1 Einleitung.- 2. Fertigungstechnische Programmiersysteme.- 3. Zugriffsmöglichkeiten zu elektronischen Datenverarbeitungsanlagen.- 3.1 Datenfernverarbeitung.- 3.1.1 Betriebsweise von Datenfernverarbeitungssystemen.- 3.1.2 Aufbau eines Datenfernverarbeitungssystems.- 3.1.2.1 Datenstation.- 3.1.2.2 Übertragungsleitungen.- 3.1.3 Kosten eines Datenfernverarbeitungssystems.- 3.1.4 Einsatz von Datenfernverarbeitungssystemen für die NC-Programmierung.- 3.2 Echtzeitverarbeitung.- 3.2.1 Betriebsweise von Echtzeitverarbeitungssystemen.- 3.2.2 Dialogverkehr.- 3.2.3 Bildschirmgeräte.- 4. Digigraphic-Bildschirmsystem an der RWTH Aachen.- 4.1 Gerätekonfiguration.- 4.2 Programmierung.- 4.3 Datenstruktur.- 5. Stand der Technik bei Echtzeit-NC-Systemen.- 5.1 Beschreibung von Echtzeit-NC-Systemen.- 5.1.1 Nixdorf-Kleinprocessor.- 5.1.2 QUICKPOINT.- 5.1.3 COMPACT II.- 5.1.4 ICAM 2+, ICAM 3.- 5.1.5 MCG-Projekt.- 5.1.6 NC-Graphics.- 5.1.7 Chrysler-Projekt.- 5.1.8 Sikorsky-Projekt.- 5.1.9 McDonnell-Douglas-Projekt.- 5.1.10 CONAPT.- 5.1.11 APT/IGS.- 5.2 Vergleich und Entwicklung der Systeme.- 6. Grundlagen eines Bildschirm-NC-Systems.- 6.1 Gesamtübersicht.- 6.2 Aufgaben aktiver Bildschirmsysteme.- 6.3 Aufbau der Zwischenausgaben.- 6.4 Aufgabenverteilung zwischen Batchrechner und Echtzeitrechner.- 7. Entwicklung eines Bildschirm-NC-Systems.- 7.1 Teileprogrammierung am Bildschirm.- 7.1.1 Formalstruktur der Programmiersprache EXAPT 1.- 7.1.2 Analyse des EXAPT 1-Sprachvorrats.- 7.1.3 Grundprogramme für eine Bildschirmeingabe.- 7.1.3.1 Lichttastatur zur Eingabe beliebiger alphanumerischer Zeichenfolgen.- 7.1.3.2 Lichtregister zur Zahleneingabe.- 7.2 Überprüfung und Änderung von Bohrbearbeitungsdaten am Bildschirm.- 7.2.1 Simulation der Bohrbearbeitung.- 7.2.2 Gezielte Maßkontrolle mit dem Lichtstift am Bildschirm.- 7.2.3 Direkte Datenänderung am Bildschirm.- 7.3 Überprüfung uni Änderung von Drehbearbeitungsdaten am Bildschirm.- 7.3.1 Grundsätzliche Unterschiede zwischen EXAPT 1 und EXAPT 2.- 7.3.2 Simulation der Drehbearbeitung.- 7.3.3 Graphische Manipulation und Bildhandhabung.- 7.3.4 Gezielte Informationsüberprüfung und -änderung am Bildschirm.- 7.3.5 Auswahl von Werkzeugen am Bildschirm.- 8. Zusammenfassung.- 9. Literaturverzeichnis.- 10. Abbildungsnachweis.- Abbildungsanhang.

Produktinformationen

Titel: Einsatz elektronischer Datenverarbeitungsanlagen zur Automatisierung der Arbeitsvorbereitung für NC-Maschinen
Autor:
EAN: 9783531022086
ISBN: 978-3-531-02208-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 160g
Größe: H244mm x B170mm x T4mm
Jahr: 1972
Auflage: 1972

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen