Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Poliklinischer Leitfaden der Klinischen Allergologie

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nach langjähriger ärztlicher, klinischer und akademischer Tätig keit legt Professor Dr. Hermann Michel einen poliklinischen Leitfa... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nach langjähriger ärztlicher, klinischer und akademischer Tätig keit legt Professor Dr. Hermann Michel einen poliklinischen Leitfaden seines Gebietes vor. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt ist dies besonders zu begrüßen, da - inzwischen die Grundlagen der theoretischen Immunologie ver tieft und erweitert werden konnten, - die angewandte klinische Immunologie heute ein immer größer werdendes Areal einnimmt, - die praktische Diagnostik festere Formen gewonnen hat und klare Wege geht, - die Therapie eine Unterscheidung zwischen Notwendigem und Gesichertem gegenüber vielem nur Beiläufigen oder gar Über flüssigen vornehmen kann. Hier von einem praktisch Erfahrenen an die Hand genommen zu werden, ist eine große Hilfe, die den Kranken zugute kommen wird. Professor Michel weiß als besonderer Kenner der praktischen Allergie-Diagnostik über Nutzen, Stellenwert und Nebenwir kungsgefahren diagnostischer Hauttestungen aus eigener täglicher Erfahrung zu berichten. Besondere Sachkenntnis auf dem Gebiet der Arzneimittelallergien machte ihn zum Mitarbeiter an dem Buch "Erkrankungen durch Arzneimittel" von Rahn. Seine reichen, umfassenden Erfahrungen auf dem Gebiet der klinischen Allergologie hat Professor Michel an den Kliniken Charlottenburg und Steglitz von 1956 bis 1982 unter den Profes soren Bartelheimer, Schettler und Schwab gesammelt. Professor Dr. Hermann Michel war Schüler eines großen Pioniers der klinischen Allergologie, des Internisten Dr. Kämmerer (München). Davon zeugt auch das jetzt in dritter Auflage v- v liegende Buch "Allergische Diathesen und allergische Erkran kungen", an dem Michel wesentlich beteiligt ist.

Klappentext

Nach langjähriger ärztlicher, klinischer und akademischer Tätig­ keit legt Professor Dr. Hermann Michel einen poliklinischen Leitfaden seines Gebietes vor. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt ist dies besonders zu begrüßen, da - inzwischen die Grundlagen der theoretischen Immunologie ver­ tieft und erweitert werden konnten, - die angewandte klinische Immunologie heute ein immer größer werdendes Areal einnimmt, - die praktische Diagnostik festere Formen gewonnen hat und klare Wege geht, - die Therapie eine Unterscheidung zwischen Notwendigem und Gesichertem gegenüber vielem nur Beiläufigen oder gar Über­ flüssigen vornehmen kann. Hier von einem praktisch Erfahrenen an die Hand genommen zu werden, ist eine große Hilfe, die den Kranken zugute kommen wird. Professor Michel weiß als besonderer Kenner der praktischen Allergie-Diagnostik über Nutzen, Stellenwert und Nebenwir­ kungsgefahren diagnostischer Hauttestungen aus eigener täglicher Erfahrung zu berichten. Besondere Sachkenntnis auf dem Gebiet der Arzneimittelallergien machte ihn zum Mitarbeiter an dem Buch "Erkrankungen durch Arzneimittel" von Rahn. Seine reichen, umfassenden Erfahrungen auf dem Gebiet der klinischen Allergologie hat Professor Michel an den Kliniken Charlottenburg und Steglitz von 1956 bis 1982 unter den Profes­ soren Bartelheimer, Schettler und Schwab gesammelt. Professor Dr. Hermann Michel war Schüler eines großen Pioniers der klinischen Allergologie, des Internisten Dr. Kämmerer (München). Davon zeugt auch das jetzt in dritter Auflage v- v liegende Buch "Allergische Diathesen und allergische Erkran­ kungen", an dem Michel wesentlich beteiligt ist.



Inhalt
1 Einleitung.- 1.1 Die allergische Reaktion und die allergische Krankheit.- 1.2 Zusammenarbeit von niedergelassenem Arzt und Poliklinik.- 2 Allgemeine Klinik.- 2.1 Klinische Konstitutionspathologie des Allergikers..- 2.1.1 (Allergische) Konstitution - (allergische) Disposition.- 2.1.2 Diathese - Manifestationen, klinische Erscheinungsbilder.- 2.1.3 Atopie.- 2.1.4 Anaphylaxie.- 2.2 Allgemeine Charakteristika einer allergischen Erkrankung.- 2.2.1 Spezielle Eigenanamnese.- 2.2.2 Spezielle Familienanamnese und Humangenetik...- 2.2.3 Atopien und nicht-allergische Krankheiten.- 2.2.4 Die wichtigsten Allergene.- 2.2.5 Klinische Hinweise bzw. Beweise einer abgelaufenen Sensibilisierung.- 2.2.5.1 Diagnostischer Stellenwert von Hauttestungen.- 2.2.5.2 Laboratoriumsmedizin: Serologische Grundlagen der Hauttestungen.- 2.2.5.3 Kritik und Fehlermöglichkeiten der Hauttestungen.- 2.2.5.4 Allgemeine Kontraindikationen zu Testungen.- 2.2.5.5 Täuschungsmöglichkeiten.- 2.2.5.6 Hauttestungen zur Diagnostik der Atopie.- 2.2.5.7 Zusammenfassung.- 2.2.6 Testungen am Schockorgan.- 2.2.6.1 Nasaltest.- 2.2.6.2 Konjunktivaltest.- 2.2.6.3 Bronchialer Expositionstest.- 2.3 Wichtige poliklinische Krankheitsbilder.- 2.3.1 Rhinopathie.- 2.3.1.1 Perenniale Rhinopathie.- 2.3.1.2 Kosaisonale Rhinopathie.- 2.3.1.3 Rhinosinusitis.- 2.3.1.4 Rhinitis und Polyposis nasi.- 2.3.1.5 Rhinopathia medicamentosa.- 2.3.2 Konjunktivitis: Allergie des Augenapparates.- 2.3.2.1 Allergische Konjunktivitis.- 2.3.2.2 Frühjahrskonjunktivitis.- 2.3.2.3 Kontaktdermatitis der Augenlider mit konjunktivaler Beteiligung.- 2.3.2.4 Augenallergien als Teilsymptom einer Atopie.- 2.3.3 Sekretorische Otitis media.- 2.3.4 Bronchialasthma.- 2.3.5 Allergien des Magendarmkanals, Nahrungsmittelallergien.- 2.3.6 Urtikaria.- 2.3.7 Innere Medizin und Neurodermitis.- 3 Schlußbetrachtung.

Produktinformationen

Titel: Poliklinischer Leitfaden der Klinischen Allergologie
Autor:
EAN: 9783540116592
ISBN: 978-3-540-11659-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 142g
Größe: H203mm x B127mm x T7mm
Jahr: 1987

Weitere Produkte aus der Reihe "Kliniktaschenbücher"