1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Kohärenzstörung in Jeremia 35,8-10

  • Fester Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Studie widmet sich der Frage, wieso viele moderne katholische und protestantische Übersetzungen von Jeremia 35,8-10 durch eine... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Studie widmet sich der Frage, wieso viele moderne katholische und protestantische Übersetzungen von Jeremia 35,8-10 durch eine Kohärenzstörung entstellt sind. Diese erschien zum ersten Mal in der vorlutherischen Bibel (Straßburg, 1466). Die Zürcher Prädikanten und Huldreich Zwingli nahmen sie in die Zürcher Prophetenbibel (1529) auf, und so gelangte sie über die Zürcher Bibel (1531) in die englischen Bibeln des 16. Jahrhunderts. Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eroberte sie immer mehr protestantische und katholische und sogar manche jüdische Wiedergaben der Verse 8-10. Ihre Blütezeit erlebte sie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Leider findet sie sich noch immer in einigen Bibelübersetzungen des 21. Jahrhunderts.

Autorentext

Herbert Migsch, geboren 1941, studierte katholische Theologie und Judaistik an der Universität Wien. Er gab von 1971 bis 2002 Religionsunterricht und verfasste mehrere wissenschaftliche Publikationen zum Jeremiabuch.



Inhalt

Inhalt: Jeremia 35,8-10 - Analyse des hebräischen Textes - Vorlutherische Bibel - Wormser Propheten - Zürcher Bibel - Huldreich Zwingli - Authorized Version - Statenbijbel - Englisches Bibelwerk - Martin Luther - Dietenbergerbibel - Vulgata.

Produktinformationen

Titel: Die Kohärenzstörung in Jeremia 35,8-10
Untertitel: Eine exegesegeschichtliche Studie
Autor:
EAN: 9783631620939
ISBN: 978-3-631-62093-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 432g
Größe: H246mm x B175mm x T12mm
Jahr: 2011
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Österreichische Biblische Studien"