Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vichy

  • Kartonierter Einband
  • 147 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(4) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(2)
(2)
(0)
(0)
powered by 
Das Regime von Vichy wurde nach der französischen Niederlage im Juni 1940 auf deutschen Druck hin etabliert. Seine Legitimation be... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Regime von Vichy wurde nach der französischen Niederlage im Juni 1940 auf deutschen Druck hin etabliert. Seine Legitimation bezog es fast ausschließlich vom Ruf seines greisen Führers, dem Maréchal Pétain, aber auch ohne direkten deutschen Druck strebte das Regime eine nationalistische und rassistische Umwandlung der französischen Gesellschaft und eine Eingliederung Frankreichs in ein von Deutschland beherrschtes Europa an. Auf dem neuesten Stand der Forschung gibt dieses Buch eine chronologische Zusammenfassung und einen Überblick über alle Aspekte der Vichy-Regierung.

Autorentext

Henry Rousso forscht am Centre national de la recherche scientifique (CNRS) und leitete das Insitut d'histoire du temps présent von 1994 bis 2005. Sein Forschungsschwerpunkt ist die französische Gesellschaft unter dem Vichy-Regime.



Zusammenfassung

Das Regime von Vichy wurde nach der französischen Niederlage im Juni 1940 auf deutschen Druck hin etabliert. Seine Legitimation bezog es fast ausschließlich vom Ruf seines greisen Führers, dem Maréchal Pétain, aber auch ohne direkten deutschen Druck strebte das Regime eine nationalistische und rassistische Umwandlung der französischen Gesellschaft und eine Eingliederung Frankreichs in ein von Deutschland beherrschtes Europa an. Auf dem neuesten Stand der Forschung gibt dieses Buch eine chronologische Zusammenfassung und einen Überblick über alle Aspekte der Vichy-Regierung.



Inhalt

Einleitung Kapitel 1 Ein neues Regime I. Seltsame Niederlage, seltsamer Sieg II. Der Exodus, die Furcht und die Unordnung III. Die Entscheidung für den Waffenstillstand IV. Eine Genealogie V. Der 10. Juli 1940 VI. Der "État français" VII. Die "Révolution nationale" VIII. Pétain und Laval Kapitel 2 Die Strategie der Kollaboration (1940 -1942) I. Die Ziele II. Eine französische Bitte III. Die Politik der Besatzer IV. Die Zusammenarbeit Kapitel 3 Das neue Frankreich I. Die inneren Widersprüche II. Die charismatische Diktatur III. Die wirtschaftliche und soziale Organisation IV. Die neue moralische Ordnung Kapitel 4 Die Gewaltpraxis des Staates I. Der Polizeistaat II. Repression und Ausschluss III. Ausländerfeindschaft und Internierungslager IV. Die Verfolgung der Juden Kapitel 5 Im Weltkrieg der Nazis (1942-1944) I. Weltkrieg, totaler Krieg II. Die alliierte Landung in Nordafrika III. Die Kollaboration ohne Gegenleistungen IV. Die Mitwirkung am Genozid V. Die Politik der Arbeitskraft VI. Die "Milice française" und der Kampf gegen die Résistance VII. Die Schattenregierung von Sigmaringen VIII. Die Säuberung Kapitel 6 Die Franzosen unter Vichy I. Der Staat und die öffentliche Meinung II. Ein Spektrum der Reaktionen III. Ein zerbrochener nationaler und kolonialer Raum IV. Die Evolution der Meinung V. Soziale Kräfte und Unterstützer des Regimes Schluss Abkürzungsverzeichnis Bibliografie Karte

Produktinformationen

Titel: Vichy
Untertitel: Frankreich unter deutscher Besatzung 1940-1944
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783406584541
ISBN: 978-3-406-58454-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Beck, C H
Anzahl Seiten: 147
Gewicht: 155g
Größe: H189mm x B124mm x T10mm
Veröffentlichung: 18.02.2009
Jahr: 2009
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Beck'sche Reihe"

Band 1910
Sie sind hier.