2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf alle deutschsprachigen Bücher! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vergleich verschiedener Messverfahren für die Luftschalldämmung

  • Kartonierter Einband
  • 164 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Für die Messung der Schalldämmung von Bauteilen in Prüfständen stehen drei standartisierte Methoden zur Verfügung, welche auf unte... Weiterlesen
30%
94.00 CHF 65.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Für die Messung der Schalldämmung von Bauteilen in Prüfständen stehen drei standartisierte Methoden zur Verfügung, welche auf unterschiedliche akustischen Wirkprinzipien beruhen, zur Verfügung. Laut DIN EN ISO 140-3 wird das Testobjekt zwischen zwei Hallräume eingebaut. Die Messung laut DIN EN ISO 140-5 kombiniert die Anregung unter Halbfreifeldbedingungen mit einem Empfangshallraum und die EN ISO 15186 hat als Grundlage zur Bestimmung der Schalldämmung die Schallintensitätsmessung. All diese Normen setzen idealisierte akustische Bedingungen voraus, die in der Praxis mehr oder weniger auftreten. Zusätzlich zu der statistischen Streuung der Messergebnisse ergeben sich systematische Unterschiede zwischen den verschiedenen Verfahren.

Autorentext

Henning Schreier, Dipl.-Ing.(FH).: Studium der Umwelttechnik/Biotechnologie mit Vertiefungsrichtung Umweltakustik an der Fachhochschule Mittweida. Sachbearbeiter Immissionsschutz, Stadtverwaltung der kreisfreien Stadt Suhl



Klappentext

Für die Messung der Schalldämmung von Bauteilen in Prüfständen stehen drei standartisierte Methoden zur Verfügung, welche auf unterschiedliche akustischen Wirkprinzipien beruhen, zur Verfügung. Laut DIN EN ISO 140-3 wird das Testobjekt zwischen zwei Hallräume eingebaut. Die Messung laut DIN EN ISO 140-5 kombiniert die Anregung unter Halbfreifeldbedingungen mit einem Empfangshallraum und die EN ISO 15186 hat als Grundlage zur Bestimmung der Schalldämmung die Schallintensitätsmessung. All diese Normen setzen idealisierte akustische Bedingungen voraus, die in der Praxis mehr oder weniger auftreten. Zusätzlich zu der statistischen Streuung der Messergebnisse ergeben sich systematische Unterschiede zwischen den verschiedenen Verfahren.

Produktinformationen

Titel: Vergleich verschiedener Messverfahren für die Luftschalldämmung
Untertitel: Ermittlung der Luftschalldämmung plattenförmiger Bauteile mit drei verschiedenen standartisierten Verfahren
Autor:
EAN: 9783639331141
ISBN: 978-3-639-33114-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Astronomie
Anzahl Seiten: 164
Gewicht: 266g
Größe: H225mm x B151mm x T13mm
Jahr: 2011