1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sozialpädagogische Materialien zur Drogensubkultur - Autobiographische Reflexionen über ihre politischen, religiösen und kommunikativen Zusammenhänge

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Magisterarbeit aus dem Jahr 1975 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 2, Georg-August-Universität Göttingen (Pädagogisches ... Weiterlesen
20%
34.90 CHF 27.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 1975 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 2, Georg-August-Universität Göttingen (Pädagogisches Seminar), 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Berlin - 1968 - Underground - Haschisch - Paradise Now -
In dieser Arbeit soll versucht werden, einen Weg zu entwickeln, der die Möglichkeit zu selbstorganisierender, nicht-diskriminierender Drogenberatung bietet. Die Drogenberatung betrifft dabei die Probleme, die sich mit dem Auftauchen und der Zunahme des Haschischrauchens, der Einnahme von LSD, Meskalin und anderer Rauschdrogen in der jüngeren Generation in den letzten 10 Jahren ergaben. Das Ziel dieser Arbeit soll sein, über die Darstellung der kommunikativen, politischen, sozialen und religiösen Zusammenhänge in der Drogensubkultur, einen Einstieg in die spezielle Erfahrungswelt der Drogensubkultur zu geben, und aufzuzeigen, welche Schwierigkeiten bei der Bestimmung und Verarbeitung dieser Erfahrungen im weiteren sozialen Kontext entstehen können.

Klappentext

Magisterarbeit aus dem Jahr 1975 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 2, Georg-August-Universität Göttingen (Pädagogisches Seminar), 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Berlin - 1968 - Underground - Haschisch - Paradise Now - In dieser Arbeit soll versucht werden, einen Weg zu entwickeln, der die Möglichkeit zu selbstorganisierender, nicht-diskriminierender Drogenberatung bietet. Die Drogenberatung betrifft dabei die Probleme, die sich mit dem Auftauchen und der Zunahme des Haschischrauchens, der Einnahme von LSD, Meskalin und anderer Rauschdrogen in der jüngeren Generation in den letzten 10 Jahren ergaben. Das Ziel dieser Arbeit soll sein, über die Darstellung der kommunikativen, politischen, sozialen und religiösen Zusammenhänge in der Drogensubkultur, einen Einstieg in die spezielle Erfahrungswelt der Drogensubkultur zu geben, und aufzuzeigen, welche Schwierigkeiten bei der Bestimmung und Verarbeitung dieser Erfahrungen im weiteren sozialen Kontext entstehen können.

Produktinformationen

Titel: Sozialpädagogische Materialien zur Drogensubkultur - Autobiographische Reflexionen über ihre politischen, religiösen und kommunikativen Zusammenhänge
Untertitel: Magisterarbeit
Autor:
EAN: 9783640115242
ISBN: 978-3-640-11524-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 324g
Größe: H210mm x B148mm x T15mm
Jahr: 2008
Auflage: 3. Auflage