1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Freies Theater

  • Kartonierter Einband
  • 451 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die erste Chronik über die Entstehung des Freien Theaters in der Bundesrepublik Deutschland.Weltweit ebenso einzigartig wie das &q... Weiterlesen
20%
37.50 CHF 30.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die erste Chronik über die Entstehung des Freien Theaters in der Bundesrepublik Deutschland.

Weltweit ebenso einzigartig wie das "System" der Stadt- und Staatstheater in Deutschland ist das Paralleluniversum des Freien Theaters. Über dessen Bedeutung gibt es allerdings hauptsächlich viele Meinungen anstelle fundierter Kenntnisse. Henning Fülles Forschungsarbeit analysiert erstmals die Entwicklungsgeschichte des Freien Theaters in Westdeutschland quellenkritisch anhand von Konzeptionen, Selbstverständigungen und Strukturen seit den 1960er Jahren. "Freie Gruppen", "Freie Szene" und "Freies Theater" werden als historische Formen zeitgenössischer Produktionsweisen, Dramaturgien und Ästhetiken der Theaterkunst gezeigt. Mit deren Herausbildung entsteht jenes Innovationspotenzial, das auch im deutschen Theater die Überwindung der Traditionspflege bürgerlicher Hochkultur ermöglicht. Freies Theater zeigt sich damit in seiner kulturpolitischen Bedeutung als spezifische Form später Modernisierung der deutschen Theaterlandschaft, mit der die internationalen Entwicklungen in den darstellenden Künsten seit dem Zweiten Weltkrieg nachvollzogen werden.

Autorentext
Fülle, Henning hat die Entwicklung des Freien Theaters seit den siebziger Jahren neben seiner beruflichen Praxis in der Erwachsenenbildung zunächst als leidenschaftlicher Zuschauer über lange Zeit aktiv verfolgt und seit Mitte der neunziger Jahre mitgestaltet, u. a. als Dramaturg auf Kampnagel in Hamburg und als freier Kurator und Produzent.

Klappentext

Weltweit ebenso einzigartig wie das "System" der Stadt- und Staatstheater in Deutschland ist das Paralleluniversum des Freien Theaters. Über dessen Bedeutung gibt es allerdings hauptsächlich viele Meinungen anstelle fundierter Kenntnisse. Henning Fülles Forschungsarbeit analysiert erstmals die Entwicklungsgeschichte des Freien Theaters in Westdeutschland quellenkritisch anhand von Konzeptionen, Selbstverständigungen und Strukturen seit den 1960er Jahren. "Freie Gruppen", "Freie Szene" und "Freies Theater" werden als historische Formen zeitgenössischer Produktionsweisen, Dramaturgien und Ästhetiken der Theaterkunst gezeigt. Mit deren Herausbildung entsteht jenes Innovationspotenzial, das auch im deutschen Theater die Überwindung der Traditionspflege bürgerlicher Hochkultur ermöglicht. Freies Theater zeigt sich damit in seiner kulturpolitischen Bedeutung als spezifische Form später Modernisierung der deutschen Theaterlandschaft, mit der die internationalen Entwicklungen in den darstellenden Künsten seit dem Zweiten Weltkrieg nachvollzogen werden.

Produktinformationen

Titel: Freies Theater
Untertitel: Die Modernisierung der deutschen Theaterlandschaft (1960 - 2010)
Autor:
EAN: 9783957490766
ISBN: 978-3-95749-076-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Theater der Zeit
Anzahl Seiten: 451
Gewicht: 784g
Größe: H241mm x B144mm x T33mm
Veröffentlichung: 17.11.2016
Jahr: 2016

Weitere Produkte aus der Reihe "Recherchen"

Band 125
Sie sind hier.