Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Erforschung gesetzmäßiger Zusammenhänge zwischen funktionellen und konstruktiven Gestaltungsmöglichkeiten

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
1.1 Aufgabenstellung und Untersuchungsansatz Bei der Abwicklung einer Bauaufgabe forrnuliert der Planer die aufgabenspezifischen N... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Sie sparen CHF 21.40
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

1.1 Aufgabenstellung und Untersuchungsansatz Bei der Abwicklung einer Bauaufgabe forrnuliert der Planer die aufgabenspezifischen Nutzungsforderungen~ anschlieBend wahlt der Konstrukteur aus dern Feld der zur Verfugung stehenden Moglich keiten die der Aufgabenstellung angernessene Losung fur das kon struktive Gefuge aus. Kennzeichnend fur dieses - vereinfacht dargestellte - arbeits teilige Vorgehen ist die Trennung der einzelnen Tatigkeiten in fur sich selbstandige Arbeitsbereiche, deren Zusammenhang ledig lich durch die Reihenfolge der zielgerichteten Planungsschritte gewahrleistet ist. Abhangigkeiten zwischen diesen eigengesetzlichen Bereichen sind in der Regel nur in Richtung auf die Konstruktion, nicht jedoch in urngekehrter Richtung festzustellen. Es stellt sich die Frage, ob bei dieser Arbeitsabfolge optirnale, an den Kriterien der Zweckerfullung und des erforderlichen Auf wandes zu rnessende Ergebnisse folgerichtig erreichbar sind. Da sich aus der Zweckbestimmung einer Bauaufgabe die nutzungsbe dingten, qualitativ und quantitativ unterschiedlichen Mindest forderungen ableiten, bestimmen diese Mindestforderungen erfah rungsgernaB sehr weitgehend die Auspr~gung der Konstruktion. Dagegen erscheint der Sachverhalt unzureichend geklart, welche Nutzungsrnoglichkeiten infolge Uberschreitens dieser ~indestfor derungen bei einern bestimmten konstruktiven Aufwand vorhanden sind bzw. bei einern entsprechenden ~ehraufwand entstehen. Zwar ist eine Unterschreitung dieser ~indestforderungen funktionell ausgeschlossen, nicht jedoch eine Uberschreitung. In der Untersuchung dieser Zusammenhange ist der Ansatz der vor liegenden Arbeit zu sehen~ dieser Ansatz verrneidet die Nachteile der abfolgebedingten Trennung der funktionellen und konstrukti ven Tatigkeitsbereiche. Wenn auch fur beide Bereiche selbstandige Beitrage erarbeitet werden, so gewahrleisten Zielsetzung und Ergebnis der Untersu chungen die angestrebte Einheit.

Inhalt
Kurzfassung des Abschlußberichtes.- Abschlußbericht.- 1. Einleitung.- 1.1 Aufgabenstellung und Untersuchungsansatz.- 1.2 Vorgehen.- 1.2.1 Nutzungsbezogene Kriterien für die Durchführung Wahl einer Bauaufgabe als Untersuchungsobjekt.- 1.2.2 Konstruktionsbezogene Kriterien für die Durchführung Festlegung des Untersuchungsmodells.- 1.2.3 Gemeinsames Vorgehen.- Funktioneller Beitrag.- 1. Einleitung.- 1.1 Aufgabenstellung und Gliederung des funktionellen Beitrags.- 1.2 Arbeitsabschnitte.- 1.2.1 Erster Arbeitsabschnitt: Ermittlung der Häufigkeit von Räumen nach ihren Raumabmessungen für gegebene Zweckbestimmungen.- 1.2.2 Zweiter Arbeitsabschnitt: Zweckbestimmungen von Räumen einschl. des Kataloges der Forderungen (Merkmalliste).- 1.2.3 Dritter Arbeitsabschnitt: Zuordnung von Räumen.- 2. Literaturverzeichnis.- 3. Anhang.- Konstruktiver Beitrag.- 1. Allgemeines.- 2. Einleitung und Festlegungen.- 3. Ermittlung des Aufwandes.- 3.1 Raumformen.- 3.2 Raumzuordnung.- 3.3 Auswertung.- 4. Ermittlung der Eigenschaften.- 4.1 Aufwand infolge notwendiger Wärmedämmung.- 4.2 Aufwand infolge notwendigen Schallschutzes.- 4.3 Wärmeverlustanteile.- 5. Einstufung der Eigenschaften.- 5.1 Wertigkeit der Wärmedämmeigenschaft.- 5.2 Wertigkeit der Schalldämmeigenschaft.- 6. Zusammenfassung und Ausblick.- 7. Verzeichnis der Abbildungen.- 8. Abbildungen.- Zusammenfassung, Schlußfolgerungen und Ausblicke.

Produktinformationen

Titel: Erforschung gesetzmäßiger Zusammenhänge zwischen funktionellen und konstruktiven Gestaltungsmöglichkeiten
Autor:
EAN: 9783531023816
ISBN: 978-3-531-02381-6
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 382g
Größe: H244mm x B170mm x T11mm
Jahr: 1974
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1974