Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Zusammenhang zwischen den Big Five und der Nutzung von Online-Dating Portalen

  • Kartonierter Einband
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 2,0, Europäische Fernhochschule Ha... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 2,0, Europäische Fernhochschule Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Welt ist vernetzt und auch die Liebe hat im Netz ihren Platz gefunden. Eine Online-Umfrage unter Nutzern von Online-Partnerbörsen im Jahr 2013 in Deutschland hat ergeben, dass 48,2% der Befragten mehrmals pro Woche Online-Dating Portale nutzen. Die Partnerwahl hat sich somit im Vergleich zur Vergangenheit verändert. Man überlässt die Partnerwahl nicht mehr dem Zufall, sondern nimmt die Auswahl selbst in die Hand. Somit ist es notwendig, neue Räume für Bekanntschaften zu schaffen und neue Möglichkeiten zu finden, andere Menschen kennenzulernen und somit "den Partnerpool" zu vergrößern. Eine Möglichkeit stellen für Schuldt Online-Dating Portale dar. Die Angebote sind umfangreich. Für die vorliegende Untersuchung sollen ausschließlich Online-Dating Portale einbezogen werden, die als Flirtplattformen zum unverbindlichen Kennenlernen genutzt werden können. Interessant ist, ob es trotz veränderter Partnerwahl, vermehrter Nutzung und dadurch Erhöhung der potentiellen Partneranzahl eine einheitliche oder zumindest ähnliche Nutzergruppe gibt. Nutzen nur Menschen mit bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen Online-Dating Portale oder unterscheiden sich die Nutzer, die im Internet auf Partnersuche sind, hinsichtlich ihrer Persönlichkeitsmerkmale von denen, die diese Art der Partnersuche nicht nutzen? Wenn diese Annahme zutrifft, wäre die Auswahl für die Nutzer eingeschränkt, da nur ein bestimmter Persönlichkeitstyp die Angebote von Online-Dating Portalen nutzt. Dies kann positiv sein, wenn die Nutzer einen ähnlichen Persönlichkeitstyp suchen. Sollten die Nutzer aber einen anderen Charaktertypus suchen, wird die Auswahl bei Bestätigung der Hypothese gering sein. Interessant wäre diese Aussage beispielsweise für die Anbieter von Online-Dating Portalen. Eine Spezialisierung auf die entsprechenden Persönlichkeitsmerkmale könnte eine Erhöhung der Mitgliederzahl und eine höhere Attraktivität für Werbetreibende zur Folge haben. Im Folgenden soll also untersucht werden, ob es einen Unterschied in den Persönlichkeitsmerkmalen zwischen Nutzern und Nicht-Nutzern von Online-Dating Portalen gibt.

Klappentext

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 2,0, Europäische Fernhochschule Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Welt ist vernetzt und auch die Liebe hat im Netz ihren Platz gefunden. Eine Online-Umfrage unter Nutzern von Online-Partnerbörsen im Jahr 2013 in Deutschland hat ergeben, dass 48,2% der Befragten mehrmals pro Woche Online-Dating Portale nutzen. Die Partnerwahl hat sich somit im Vergleich zur Vergangenheit verändert. Man überlässt die Partnerwahl nicht mehr dem Zufall, sondern nimmt die Auswahl selbst in die Hand. Somit ist es notwendig, neue Räume für Bekanntschaften zu schaffen und neue Möglichkeiten zu finden, andere Menschen kennenzulernen und somit "den Partnerpool" zu vergrößern. Eine Möglichkeit stellen für Schuldt Online-Dating Portale dar. Die Angebote sind umfangreich. Für die vorliegende Untersuchung sollen ausschließlich Online-Dating Portale einbezogen werden, die als Flirtplattformen zum unverbindlichen Kennenlernen genutzt werden können. Interessant ist, ob es trotz veränderter Partnerwahl, vermehrter Nutzung und dadurch Erhöhung der potentiellen Partneranzahl eine einheitliche oder zumindest ähnliche Nutzergruppe gibt. Nutzen nur Menschen mit bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen Online-Dating Portale oder unterscheiden sich die Nutzer, die im Internet auf Partnersuche sind, hinsichtlich ihrer Persönlichkeitsmerkmale von denen, die diese Art der Partnersuche nicht nutzen? Wenn diese Annahme zutrifft, wäre die Auswahl für die Nutzer eingeschränkt, da nur ein bestimmter Persönlichkeitstyp die Angebote von Online-Dating Portalen nutzt. Dies kann positiv sein, wenn die Nutzer einen ähnlichen Persönlichkeitstyp suchen. Sollten die Nutzer aber einen anderen Charaktertypus suchen, wird die Auswahl bei Bestätigung der Hypothese gering sein. Interessant wäre diese Aussage beispielsweise für die Anbieter von Online-Dating Portalen. Eine Spezialisierung auf die entsprechenden Persönlichkeitsmerkmale könnte eine Erhöhung der Mitgliederzahl und eine höhere Attraktivität für Werbetreibende zur Folge haben. Im Folgenden soll also untersucht werden, ob es einen Unterschied in den Persönlichkeitsmerkmalen zwischen Nutzern und Nicht-Nutzern von Online-Dating Portalen gibt.

Produktinformationen

Titel: Der Zusammenhang zwischen den Big Five und der Nutzung von Online-Dating Portalen
Autor:
EAN: 9783668330573
ISBN: 978-3-668-33057-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Esoterik
Anzahl Seiten: 64
Gewicht: 107g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2016
Auflage: 2. Auflage