Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hawdoloh und Zapfenstreich

  • Fester Einband
  • 238 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
This book-series, initiated in 1992, has an interdisciplinary orientation; it comprises research monographs, collections of essays... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

This book-series, initiated in 1992, has an interdisciplinary orientation; it comprises research monographs, collections of essays and annotated editions from the 18th century to the present.

The term German-Jewish literature refers to the literary work of Jewish authors writing in German to the extent that Jewish aspects can be identified in these. However, the image of Jews among non-Jewish authors, often determined by anti-Semitism, is also a factor in the history of German-Jewish relations as reflected in literature. This series provides an appropriate forum for research into the whole problematic area.



Mit scharfer Beobachtungskraft und talentierter Erzählkunst verarbeitet Gronemann in "Hawdoloh und Zapfenstreich" seine an der Ostfront des Ersten Weltkrieges gemachten Erfahrungen. In dieser Zeit diente er in der Presseabteilung bei Kowno und Wilna. Dort begann Gronemanns Freundschaft mit Arnold Zweig, der ihm seinerseits im "Streit um den Sergeanten Grischa" ein literarisches Portrait widmete. "Hawdoloh und Zapfenstreich" enthält eine Fülle merkwürdiger Begegnungen mit Schriftstellern und originellen Persönlichkeiten. So stellt er das einzige literarische Dokument des kuriosen "Vereins ehemaliger Intellektueller" dar und legt Zeugnis ab von einer grenzübergreifenden Kulturarbeit, die das jüdische Nachkriegsleben in der Weimarer Republik maßgeblich mitgestaltete. Neben einer in der Literatur des Ersten Weltkrieges einzigartigen Perspektive auf die osteuropäisch jüdische Welt wird auch ein intimer Blick auf die Wilnaer Truppe frei - das erste professionelle jiddische Theater, für das Gronemann in Berlin den weltweit ersten modernen Jüdischen Theaterverein gegründet hatte.



Autorentext

Jan Kühne, Hebräische Universität, Jerusalem, Israel.

Produktinformationen

Titel: Hawdoloh und Zapfenstreich
Untertitel: Erinnerungen an die ostjüdische Etappe 1916-1918
Editor:
Schöpfer:
Original autor:
EAN: 9783110625516
ISBN: 978-3-11-062551-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter Oldenbourg
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 238
Gewicht: 518g
Größe: H236mm x B159mm x T25mm
Veröffentlichung: 27.03.2020
Jahr: 2020
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Sammy Gronemann: Kritische Gesamtausgabe"