Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Macht und Ohnmacht der Symbole

  • Paperback
  • 280 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Band enthält 14 Arbeiten zu anthropologischen, gesellschaftlichen und philosophischen Problemen. Einige der Essays betreten ph... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Band enthält 14 Arbeiten zu anthropologischen, gesellschaftlichen und philosophischen Problemen. Einige der Essays betreten philosophisches Neuland, andere handeln von alten Fragen. Das alle Texte verbindende Interesse ist die Grundfrage, welche Macht den Symbolen zukommt, mit Hilfe deren wir uns die Welt erschliessen.

Autorentext

Hans Saner, geboren 1934 in Grosshöchstetten. Studium der Philosophie, Psychologie und Germanistik in Lausanne und Basel. Dort von 1962 bis 1969 persönlicher Assistent von Karl Jaspers. Historische Arbeiten über Kant, Spinoza, Jaspers und Hannah Arendt sowie systematische Essays zu anthropologischen, kulturkritischen und politischen Themen haben ihn in einer weiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Er starb 2017 in Basel.



Klappentext

Dieser Band enthält 14 Arbeiten aus den letzten Jahren zu anthropologischen, gesellschaftlichen und philosophischen Problemen. Einige der Essays betreten philosophissches Neuland. Das alle Texte verbindende Interesse ist die Grundfrage, welche Macht den Symbolen zukommt, mit Hilfe deren wir uns die Welt erschliessen.

Produktinformationen

Titel: Macht und Ohnmacht der Symbole
Untertitel: Essays
Autor:
EAN: 9783857876516
ISBN: 978-3-85787-651-6
Format: Paperback
Herausgeber: Lenos Verlag
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 280
Gewicht: 250g
Größe: H187mm x B117mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.02.1999
Jahr: 1999
Auflage: 1999

Weitere Produkte aus der Reihe "LP"