Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Randfiguren der Ethnologie

  • Kartonierter Einband
  • 275 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Ethnologie ist als empirische Disziplin keine hundert Jahre alt. Noch heute stehen für viele Kulturen ausschließlich oder ergä... Weiterlesen
20%
45.50 CHF 36.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Ethnologie ist als empirische Disziplin keine hundert Jahre alt. Noch heute stehen für viele Kulturen ausschließlich oder ergänzend die Berichte von Nichtethnologen zur Verfügung - von Wissenschaftlern anderer Disziplinen über Missionare, Händler, Seeleute bis zu Journalisten und Schriftstellern. Dabei reichen die Zielsetzungen solcher Autoren von sorgfältiger Ethnografie bis hin zu künstlerischer Phantasie und schlichter Erfindung: der Physiker, der das erste Buch mit dem Titel 'Ethnologie' schrieb, der Stenograph, der lange Aufenthalte in den Philippinen erfand, der Autor des 'Papalagi' u. a. Hans Fischer stellt den quellenkritischen Umgang mit diesen außergewöhnlichen Beschreibungen vor.

Autorentext
Hans Fischer, geboren 1932, früherer Direktor des Hamburgischen Museums für Völkerkunde und Vorgeschichte, 30 Jahre lang Professor für Völkerkunde (Ethnologie) an der Universität Hamburg. Zahlreiche Publikationen und Einführungen zur Ethnologie.

Produktinformationen

Titel: Randfiguren der Ethnologie
Untertitel: Gelehrte und Amateure, Schwindler und Phantasten
Autor:
EAN: 9783496027485
ISBN: 978-3-496-02748-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Reimer, Dietrich
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 275
Gewicht: 427g
Größe: H208mm x B136mm x T14mm
Veröffentlichung: 01.01.2003
Jahr: 2003
Auflage: 15.01.2003