Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bankplatz Berlin

  • Kartonierter Einband
  • 268 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Darstellung geht auf eine Anregung meines hoch verehrten Lehrers, Herrn Professor Dr. Hanns Linhardt, Nürnberg, zu... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vorliegende Darstellung geht auf eine Anregung meines hoch verehrten Lehrers, Herrn Professor Dr. Hanns Linhardt, Nürnberg, zurück, dem ich für seine wertvollen Hinweise bei der Gestaltung der Arbeit herzlich danke. Zugleich gilt mein Dank den Berliner Kreditinstituten und Ver waltungsstellen, die mir bei der Beschaffung von Unterlagenfreundlichst behilflich gewesen sind. Hans Weber INHALTSVERZEICHNIS A. Allgemeiner Teil Zur Begriffsbestimmung 3 1. Die Politische Entwicklung des Gemeinwesens Berlin 5 1. Die Entwicklung beeinflussende Faktoren . 5 2. Die Bevölkerungs- und Flächenausdehnung . . . 6 3. Das Verkehrswesen in Berlin 7 4. Die Verluste des Gemeinwesens Berlin durch den 2. Weltkrieg 8 H. Die wirtschaftliche Entwicklung und Charakteristik Berlins 10 1. Die wirtschaftliche Entwicklung bis zur Mitte des 19. Jhdts. 10 2. Die für die wirtschaftliche Entwicklung von der Reichsgründung ausgehenden Impulse . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 3. Statistische Angaben zur wirtschaftlichen Entwicklung und Charakteristik Berlins . . . . . . . . . . . . 12 a) Vermögens- und Einkommensverhältnisse 12 b) Unternehmungen, Verbände und Beschäftigte 14 c) Die Konsumplatzeigenschaft und der Verkehr 18 d) Post- und Nachrichtenwesen . . . . 20 B. Das Bankwesen 25 I. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. 25 1. Die Privatbankiers . . . . . .

Klappentext

Die vorliegende Darstellung geht auf eine Anregung meines hoch­ verehrten Lehrers, Herrn Professor Dr. Hanns Linhardt, Nürnberg, zurück, dem ich für seine wertvollen Hinweise bei der Gestaltung der Arbeit herzlich danke. Zugleich gilt mein Dank den Berliner Kreditinstituten und Ver­ waltungsstellen, die mir bei der Beschaffung von Unterlagenfreundlichst behilflich gewesen sind. Hans Weber INHALTSVERZEICHNIS A. Allgemeiner Teil Zur Begriffsbestimmung 3 1. Die Politische Entwicklung des Gemeinwesens Berlin 5 1. Die Entwicklung beeinflussende Faktoren . 5 2. Die Bevölkerungs- und Flächenausdehnung . . . 6 3. Das Verkehrswesen in Berlin 7 4. Die Verluste des Gemeinwesens Berlin durch den 2. Weltkrieg 8 H. Die wirtschaftliche Entwicklung und Charakteristik Berlins 10 1. Die wirtschaftliche Entwicklung bis zur Mitte des 19. Jhdts. 10 2. Die für die wirtschaftliche Entwicklung von der Reichsgründung ausgehenden Impulse . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 3. Statistische Angaben zur wirtschaftlichen Entwicklung und Charakteristik Berlins . . . . . . . . . . . . 12 a) Vermögens- und Einkommensverhältnisse 12 b) Unternehmungen, Verbände und Beschäftigte 14 c) Die Konsumplatzeigenschaft und der Verkehr 18 d) Post- und Nachrichtenwesen . . . . 20 B. Das Bankwesen 25 I. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. 25 1. Die Privatbankiers . . . . . .



Inhalt

A. Allgemeiner Teil.- Zur Begriffsbestimmung.- I. Die Politische Entwicklung des Gemeinwesens Berlin.- 1. Die Entwicklung beeinflussende Faktoren.- 2. Die Bevölkerungs- und Flächenausdehnung.- 3. Das Verkehrswesen in Berlin.- 4. Die Verluste des Gemeinwesens Berlin durch den 2. Weltkrieg.- II. Die wirtschaftliche Entwicklung und Charakteristik Berlins.- 1. Die wirtschaftliche Entwicklung bis zur Mitte des 19. Jhdts..- 2. Die für die wirtschaftliche Entwicklung von der Reichsgründung ausgehendenImpulse.- 3. Statistische Angaben zur wirtschaftlichen Entwicklung und Charakteristik Berlins.- a) Vermögens- und Einkommensverhältnisse.- b) Unternehmungen, Verbände und Beschäftigte.- c) Die Konsumplatzeigenschaft und der Verkehr.- d) Post- und Nachrichtenwesen.- B. Das Bankwesen.- I. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts.- 1. Die Privatbankiers.- 2. Die beiden königlichen Institute.- a) Die Königliche Giro- und Lehnbank.- b) nie Königliche Seehancdlurngssozietät.- 3. Cassenverein und Sparkasse.- II. Die Entwicklung von der Mitte des 19. Jhdts. bis zur Reichsgründung.- III. Die Entwicklung der Berliner Großbanken.- 1. Die Gunst des Berliner Standorts.- 2. Die Stellung der Großbanken im Berliner Bankwesen.- 3. Die Zahl der Großbanken.- 4. Der Zentralisierungsprozeß.- 5. Der Konzentrations- und Expansionsprozeß.- 6. Die Entwicklung nach Beendigung des Konzentrations- und Expansionsprozesses.- IV. Die Geschäftstätigkeit der Berliner Großbanken.- 1. Das industrielle Geschäft.- 2. Die Geschäftstätigkeit für die öffentliche Hand.- 3. Die Geschäftstätigkeit im Ausland.- 4. Die ausländischen Anleihegeschäfte.- V. Die Großbanken im einzelnen.- 1. Die »Einheimischen«.- a) Die Deutsche Bank.- 1) Die Geschäftscharakteristik.- 2) Die wichtigsten Daten der Deutschen Bank.- 3) Vorstands- und Airatmitgliede Bank.- b) Die Direction der Disconto-Gesellschaft.- 1) Die Geschäftscharakteristik.- 2) Die wichtigsten Daten der Expansion der Direction der Disconto-Gesellschaft.- 3) Geschäftsinhaber der Direction der Disconto-Gesellschaft.- c) Die Berliner Handels-Gesellschaft.- 1) Die Geschäftscharakteristik.- 2) Geschäftsinhaber und Verwaltungsratmitglieder.- d) Die Nationalbank für Deitsrhlan.- e) Die Reichs-Kredit-Gesellschaft A.-G.- 2. Die »Zugewanderten«.- a) Die Bank für Handel und Industrie in Darmstadt Darmstadt.- b) Die Dresdner Bank.- 1) Die geschäftliche Entwicklung.- 2) Die Beteiliguung der Dresdner Bank am sionsprozeß.- c) Die Commerzbank.- 1) Die geschäftliche E un ntwicklg.- 2) Die Expansion.- VI. Privatbankiers.- VII. Hypothekenbanken.- VIII. Die Sparkasse der Stadt Berlin und die Berliner Stadtbank-Girozentrale der Stadt Berlin.- IX. Zentral- und Spezialinstitute.- 1 Bankken deren Rrrichtungg vor dem ersten Weltkriegr erfolgte.- a) Die Reichsbank.- b) Die Preußische Staatsbank (Seehandlung).- c) Deutsche Zentralzenossenschaftskasse.- d) Die Bank des Berliner Kassen-Vereins.- e) Central-Landschaft für die Preußischen Staaten.- 2. Banken. deren Errichtung nach dem ersten Weltkrieg erfolgte.- a) Die Deutsche Girozentrale-Deutsche Kommunalbank.- b) Die Deutsche Landesbankenzentrale AG.- c) Die Deutsche Rentenhank.- d) Die Deutsche Rentenhank-Kreditanstalt.- e) Die Deutsche Golddiskontbank.- f) Die Bank für deutsche Industrie-Obligationen.- g) Die Spezialbanken insgesamt.- X. Das äußere Bild.- C. Die Berliner Effektenbörse.- I. Geschichtlicher Überblick.- II. Die Geschäftliche Entwicklung.- 1. Die Geschäftscharakteristik.- 2. Die Entwicklung beeinflussende Faktoren.- Zusammenfassung.- D. Schicksal und Entwicklung des Berliner Bankplatzes nach Beendigung des zweiten Weltkrieges.- I. Die grundlegenden gesetzgebberischen Maßnahmen der Besatzungsmächte.- II. Bankentreuhandstelle, Bankenkommission, Inkasso-Kommission.- III. Das Bankwesen in Ostberlin.- 1. Zentralinstitute.- a) Die Deutsche Notenbank.- b) Die Deutscbe Investitionsbank.- c) Die Deutsche Bauernbank.- 2. Sonstige Kreditinstitute des sowjetischen Sektors von Berlin 188.- IV. Die Kreditinstitute Westberlins im einzelnen.- 1. Die Sparkasse der Stadt Berlin West.- a) Die Entwickluno der kk narasse vror dPr Treniing Staddt.- b) Die durch die währungsmäßige Trennung der Stadt Berlin herbeigeführte Situation.- 2. Die Berliner Bank AG'..- 3. Die Berliner Volksbank (West) eG.m.b.H ..- 4. Die Berliner Zentralbank.- 5. Die Westberliner Tochterbanken der Großbanken-Nachfolgeinstitute.- a) Berliner Disconto Bank Aktiengesellschaft (Institut der Deutschen Bank-Gruppe).- b) Die Bank für Handel und Industrie Aktiengesellschaft (Institut der Dresdner Bank-Gruppe).- c) Berliner Commerzbank Aktiengesellschaft (Institut der Commerzbank-Gruppe).- d) Berliner Handels-Gesellschaft.- 6. Spezialbanken.- a) Berliner Industriebank Aktiengesellschaft.- b) Wohnungsbau-Kreditanstalt Berlin, Berliner Bau- und Bodenbank A.-G., Kreditbank für Gartenbau und Landwirtschaft K.-G. a. A., Bank für Wirtschaft und Arbeit zu Berlin A.-G., Berlin.- 7. Hypothekenbanken.- 8. Privatbankiers und Wechselstuben.- V. Der Berliner Effektenbörsenverkehr nach Ende des zweiten Weltkrieges.- Ausblick.

Produktinformationen

Titel: Bankplatz Berlin
Autor:
EAN: 9783663004264
ISBN: 978-3-663-00426-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Management
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 411g
Größe: H235mm x B155mm x T14mm
Jahr: 1957
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1957