Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Essay zu Emil Durkheim - Der Selbstmord (Le Suicide)

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Universität Basel, Sprache: Deutsch, Abstract: Durkheim analysiert ... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Universität Basel, Sprache: Deutsch, Abstract: Durkheim analysiert Statistiken verschiedener europäischer Länder, die direkt oder indirekt mit dem Selbstmord allgemein oder mit der sozialen Selbstmordrate zusammenhängen. Weiter untersucht Durkheim einzelne Gesellschaften in einem historischen Kontext auf grundsätzliche strukturelle Merkmale. Er betrachtet in illustrativen Fallbeispielen auch das Individuum und dessen Handlungsweisen. Mit seiner Studie "Der Selbstmord" hat Durkheim seine vorher entwickelten Methoden einer empirischen Sozialforschung umgesetzt und das Ergebnis war, meiner subjektiven Meinung nach, seiner Zeit weit voraus. Er trennt statistisches Datenmaterial konsequent, und für den Leser klar ersichtlich, von seinen Interpretationen. Das macht es ihm möglich, vom rein deskriptiven zu einer normativen Zukunftsskizze zu gelangen, die, wenn man die präsentierten Erkenntnisse kritisch hinterfragt, durchaus einen informativen Wert hat.

Klappentext

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: -, Universität Basel, Sprache: Deutsch, Abstract: Durkheim analysiert Statistiken verschiedener europäischer Länder, die direkt oder indirekt mit dem Selbstmord allgemein oder mit der sozialen Selbstmordrate zusammenhängen. Weiter untersucht Durkheim einzelne Gesellschaften in einem historischen Kontext auf grundsätzliche strukturelle Merkmale. Er betrachtet in illustrativen Fallbeispielen auch das Individuum und dessen Handlungsweisen.Mit seiner Studie "Der Selbstmord" hat Durkheim seine vorher entwickelten Methoden einer empirischen Sozialforschung umgesetzt und das Ergebnis war, meiner subjektiven Meinung nach, seiner Zeit weit voraus. Er trennt statistisches Datenmaterial konsequent, und für den Leser klar ersichtlich, von seinen Interpretationen. Das macht es ihm möglich, vom rein deskriptiven zu einer normativen Zukunftsskizze zu gelangen, die, wenn man die präsentierten Erkenntnisse kritisch hinterfragt, durchaus einen informativen Wert hat.

Produktinformationen

Titel: Essay zu Emil Durkheim - Der Selbstmord (Le Suicide)
Autor:
EAN: 9783656146025
ISBN: 978-3-656-14602-5
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 50g
Größe: H219mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage.