Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ratingkriterien für die Bewertung von Einkaufszentren

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bereits Galileo Galilei hat einmal gesagt: Was du messen kannst, miss. Was du nicht messen kannst, mach messbar. Der Verkehrswert ... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bereits Galileo Galilei hat einmal gesagt: Was du messen kannst, miss. Was du nicht messen kannst, mach messbar. Der Verkehrswert als Basis zur Preisfindung erscheint dem Autor als zu wenig transparent und aussagekräftig, um den wahren Wert eines EKZ widerzuspiegeln. Nicht nur das Ergebnis der Verkehrswertermittlung wird künftig für Immobilieninvestitionsentscheidungen ausschlaggebend sein, in verstärktem Maße werden qualitative Faktoren und damit das Rating von Immobilien an Bedeutung gewinnen. Ziel ist die Entwicklung eines Ratings für EKZ, welches in der täglichen Bewertungspraxis Anwendung findet und neben dem Verkehrswert eines Objektes, einen Maßstab für die Qualität einer Immobilie darstellt. Für die Ratingerstellung werden Standort, Gebäude, Mietermix und Management als wert- und erfolgsbeeinflussende Kriterien von EKZ festgelegt. Das Immobilienrating wird sinnvollerweise im Zuge einer Wertermittlung erstellt. Es stellt neben dem Verkehrswert ein aussagekräftiges, eigenständiges Ergebnis dar. Das vorliegende Buch richtet sich an Entscheidungsträger der Immobilienwirtschaft mit Schwerpunkt im Retailbereich sowie alle Einzelhandelsinteressierten.

Autorentext

Mag. (FH) Hannes Embacher, MSc ist Asset- u. Portfoliomanager in der Firmengruppe Pletzer (Tirol), publizierte in mehreren Fachmedien und ist ÖVI-Forschungspreisträger im Jahre 2008. Er ist Absolvent des Studiums "Immobilienwirtschaft und Facility Management" - FH Kufstein sowie des Masterstudienganges "Real Estate" - Donauuniversität Krems.

Klappentext

Bereits Galileo Galilei hat einmal gesagt: "Was du messen kannst, miss. Was du nicht messen kannst, mach messbar." Der Verkehrswert als Basis zur Preisfindung erscheint dem Autor als zu wenig transparent und aussagekräftig, um den "wahren Wert" eines EKZ widerzuspiegeln. Nicht nur das Ergebnis der Verkehrswertermittlung wird künftig für Immobilieninvestitionsentscheidungen ausschlaggebend sein, in verstärktem Maße werden qualitative Faktoren und damit das Rating von Immobilien an Bedeutung gewinnen. Ziel ist die Entwicklung eines Ratings für EKZ, welches in der täglichen Bewertungspraxis Anwendung findet und neben dem Verkehrswert eines Objektes, einen Maßstab für die Qualität einer Immobilie darstellt. Für die Ratingerstellung werden Standort, Gebäude, Mietermix und Management als wert- und erfolgsbeeinflussende Kriterien von EKZ festgelegt. Das Immobilienrating wird sinnvollerweise im Zuge einer Wertermittlung erstellt. Es stellt neben dem Verkehrswert ein aussagekräftiges, eigenständiges Ergebnis dar. Das vorliegende Buch richtet sich an Entscheidungsträger der Immobilienwirtschaft mit Schwerpunkt im Retailbereich sowie alle Einzelhandelsinteressierten.

Produktinformationen

Titel: Ratingkriterien für die Bewertung von Einkaufszentren
Untertitel: Standort - Gebäude - Mietermix - Management
Autor:
EAN: 9783639121681
ISBN: 978-3-639-12168-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 237g
Größe: H224mm x B149mm x T19mm
Veröffentlichung: 01.02.2009
Jahr: 2009