Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Musick gehorsame Tochter

  • Kartonierter Einband
  • 111 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mozart gilt als der größte Musikdramatiker der Operngeschichte. Seine sieben Hauptwerke (»Idomeneo«, »Die Entführung aus dem Serai... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Mozart gilt als der größte Musikdramatiker der Operngeschichte. Seine sieben Hauptwerke (»Idomeneo«, »Die Entführung aus dem Serail«, »Le Nozze di Figaro«, »Don Giovanni«, »Così fan tutte«, »La Clemenza di Tito« und »Die Zauberflöte«) gehören heute zum Kern des Opernrepertoires. Die von Mozart vertonten Textbücher sind allerdings ? sieht man von »Figaro« und »Don Giovanni« ab ? immer sehr unterschiedlich beurteilt worden. In ihnen sah man den Hauptgrund dafür, daß einige von Mozarts Opern »trotz herrlicher Musik« lange Zeit wenig gespielt wurden oder überhaupt von den Spielplänen der Opernhäuser verschwanden. Richard Wagner etwa urteilte, daß Mozart »mit größter Unbefangenheit an die Komposition jedes ihm aufgegebenen Operntextes sich machte«. Hanjo Kesting geht in seinem Essay der Beziehung Mozarts zu seinen Textdichtern nach und untersucht das Verhältnis von Text und Musik in den sieben großen Opern. Er beschreibt, wie der Komponist in die Gestaltung der Textbücher eingriff und sie nach seinen musikdramatischen Vorstellungen ummodelte ? stets getreu der Maxime, daß in der Oper »schlechterdings die Poesie der Musick gehorsame Tochter« zu sein habe.

Autorentext
Hanjo Kesting, geb. 1943, bis 2006 Leiter der Hauptredaktion 'Kulturelles Wort' beim NDR; seit 2006 Redakteur der Zeitschrift 'Neue Gesellschaft/ Frankfurter Hefte'; Zuletzt edierte er eine 'HorEdition der Weltliteratur' in 50 Banden. 1982 Kritikerpreis der Salzburger Festspiele, 2005 KurtMorawietzLiteraturpreis der Stadt Hannover, 2007 Ehrenpromotion der Universitat Hamburg.

Klappentext

Mozart gilt als der grÜ°te Musikdramatiker der Operngeschichte. Seine sieben Hauptwerke (ÈIdomeneoÇ, ÈDie Entf hrung aus dem SerailÇ, ÈLe Nozze di FigaroÇ, ÈDon GiovanniÇ, ÈCos" fan tutteÇ, ÈLa Clemenza di TitoÇ und ÈDie ZauberflÜteÇ) gehÜren heute zum Kern des Opernrepertoires. Die von Mozart vertonten Textb cher sind allerdings - sieht man von ÈFigaroÇ und ÈDon GiovanniÇ ab - immer sehr unterschiedlich beurteilt worden. In ihnen sah man den Hauptgrund daf r, da° einige von Mozarts Opern Ètrotz herrlicher MusikÇ lange Zeit wenig gespielt wurden oder berhaupt von den Spielplènen der Opernhèuser verschwanden. Richard Wagner etwa urteilte, da° Mozart Èmit grÜ°ter Unbefangenheit an die Komposition jedes ihm aufgegebenen Operntextes sich machteÇ. Hanjo Kesting geht in seinem Essay der Beziehung Mozarts zu seinen Textdichtern nach und untersucht das Verhèltnis von Text und Musik in den sieben gro°en Opern. Er beschreibt, wie der Komponist in die Gestaltung der Textb cher eingriff und sie nach seinen musikdramatischen Vorstellungen ummodelte - stets getreu der Maxime, da° in der Oper Èschlechterdings die Poesie der Musick gehorsame TochterÇ zu sein habe.

Produktinformationen

Titel: Der Musick gehorsame Tochter
Untertitel: Mozart und seine Librettisten
Autor:
EAN: 9783892449737
ISBN: 978-3-89244-973-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Wallstein Verlag GmbH
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 111
Gewicht: 156g
Größe: H212mm x B126mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.10.2008
Jahr: 2008
Auflage: 14.10.2005
Land: DE