Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Sprachphilosophie

  • Fester Einband
  • 441 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie hängt Sprache mit dem Denken zusammen? Ermöglicht oder verhindert sie es, die Wahrheit zu erfassen? Welche Rolle spielt sie fü... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wie hängt Sprache mit dem Denken zusammen? Ermöglicht oder verhindert sie es, die Wahrheit zu erfassen? Welche Rolle spielt sie für die zwischenmenschliche Kommunikation? - Dieses Handbuch skizziert die Wurzeln der Sprachphilosophie in Antike und Mittelalter, stellt zentrale Strömungen vor (Strukturalismus, Phänomenologie, Pragmatismus etc.) und beschreibt grundlegende Ausdrücke sowie ihre Funktionen (Proposition, Kennzeichnung, Eigennamen etc.). Im Zentrum des Bandes stehen bedeutungstheoretische Ansätze der analytischen Sprachphilosophie, der heute vorherrschenden Herangehensweise. Weitere Kapitel beschreiben zentrale Merkmale der Sprache (Analytizität, Normativität, Kompositionalität, Konventionalität, Vagheit, Metaphorik etc.).

Sprache wurde seit jeher als eine den Menschen auszeichnende Fähigkeit angesehen. Seit der Antike ist sie daher immer wieder zum Gegenstand philosophischen Nachdenkens geworden. Wie hängt die Sprache mit dem Denken zusammen? Ermöglicht oder verhindert sie es, die Wahrheit zu erfassen? Welche Rolle spielt sie für die zwischenmenschliche Kommunikation? - Dieses Handbuch skizziert Wurzeln der Sprachphilosophie in Antike und Mittelalter, stellt zentrale Strömungen vor (Strukturalismus, Phänomenologie, Pragmatismus etc.) und beschreibt grundlegende Ausdrücke und ihre Funktionen (Proposition, Kennzeichnung, Eigennamen etc.). Ein Hauptteil des Bandes widmet sich bedeutungstheoretischen Ansätzen der analytischen Sprachphilosophie, der heute vorherrschenden Herangehensweise. Weitere Kapitel beschreiben zentrale Merkmale der Sprache (Analytizität, Normativität, Kompositionalität, Konventionalität, Vagheit, Metaphorik etc.). Ein besonderes Anliegen des Handbuchs ist es, Schnittstellen zu benachbarten Disziplinen (Psycho- und Neurolinguistik, Kognitionswissenschaft, Anthropologie etc.) zu eröffnen. Aus dem Inhalt: Einleitung - Historische Stationen - Ausdrücke und ihre Funktion - Analytische Sprachphilosophie - Merkmale der Sprache - Schnittstellen - Anhang

Autorentext

Nikola Kompa ist Professorin für Philosophie an der Universität Osnabrück.



Zusammenfassung
"... der Leser bzw. die Leserin be-kommt hier einen kompakten aktuellen und zuverlässigen Überblick über ein kaum mehr überschaubares Thema." (STUDIUM - Buchmagazin für Studierende, Heft 2, 2016)

Produktinformationen

Titel: Handbuch Sprachphilosophie
Untertitel: Fachbuch Metzler
Editor:
EAN: 9783476025098
ISBN: 978-3-476-02509-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Metzler-Pöschel
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 441
Gewicht: 941g
Größe: H246mm x B179mm x T33mm
Jahr: 2015