Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Soziologie des Alter(n)s

  • Fester Einband
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Altern ist ein sowohl biologischer als auch sozialer Prozess, der sich über den gesamten Lebenslauf erstreckt und wesentlich durch... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 12.05.2020
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Altern ist ein sowohl biologischer als auch sozialer Prozess, der sich über den gesamten Lebenslauf erstreckt und wesentlich durch gesellschaftliche Einflüsse geprägt ist. Möglicherweise beginnt der Alternsprozess bei Geburt und endet mit dem Tod eines Individuums - zumindest lässt sich dies heute in unserer Gesellschaft so denken. Zu anderen Zeitpunkten und in anderen gesellschaftlichen Zusammenhängen kann dies auch anders interpretiert werden, was bereits darauf verweist, dass auch die Thematisierung von Alter(n) und die Idee "des Alters" gesellschaftlich zu betrachten sind. Alter und Altern können also nicht allein als biologische Gegebenheiten oder psychische Prozesse verstanden werden, sondern umgekehrt: Diese unterschiedlichen Konzeptualisierungen etwa in der Biologie, der Psychologie sowie der Soziologie können als soziale Konstruktionen betrachtet werden.

Autorentext
Prof. Dr. Harald Künemund lehrt an der Universität Vechta.
Prof. Dr. Klaus R. Schroeter ist an der FH Nordwestschweiz tätig.
Dr. Claudia Vogel ist Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für Altersfragen in Berlin.

Inhalt
Alterskonstruktionen.- Theorien und Methoden.- Materielle Lebensbedingungen.- Soziale Beziehungen.- Kulturelle Praktiken.

Produktinformationen

Titel: Handbuch Soziologie des Alter(n)s
Editor:
EAN: 9783658094867
ISBN: 978-3-658-09486-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Soziologie
Gewicht: 0g
Größe: H235mm x B235mm x T155mm
Veröffentlichung: 12.05.2020
Jahr: 2020
Auflage: 1. Aufl. 2020