Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch der Kirchengeschichte

  • Fester Einband
  • 6362 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Als materialreiche Gesamtdarstellung und als gediegenes Nachschlagewerk genießt das "Handbuch der Kirchengeschichte" bei... Weiterlesen
20%
369.00 CHF 295.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Als materialreiche Gesamtdarstellung und als gediegenes Nachschlagewerk genießt das "Handbuch der Kirchengeschichte" bei Theologen und Historikern wie auch im breiteren, interessierten Lesepublikum einen hervorragenden Ruf. In der WBG-Edition ist die maßgebliche, bibliographisch ergänzte Ausgabe des wichtigen Standardwerks jetzt wieder zugänglich.

Das 'Handbuch der Kirchengeschichte' zählt zu den großen historiographischen Standardwerken und ist bis heute unübertroffen. Zugleich gilt es als ein Klassiker der Kirchengeschichtsschreibung. Angelegt ist es als Universalgeschichte der Kirche von der Urgemeinde bis zum Zweiten Vatikanischen Konzil. Aus katholischer Perspektive konzipiert, ist es über die Konfessionsgrenzen hinweg eine zuverlässige Quelle für Studium, Lehre und Forschung. International renommierte Autoren wie Quintín Aldea, Roger Aubert, Karl Baus, Pierre Blet, Eugen Ewig, Erwin Iserloh, Rudolf Lill und Leo Scheffczyk informieren über die wichtigsten Ereignisse, Entwicklungen und Persönlichkeiten der Kirchengeschichte. Der umfangreiche, von Konrad Repgen mitherausgegebene Schlussband ist der Geschichte der Weltkirche im 20. Jahrhundert gewidmet. Die WBG bietet nun erstmals eine gebundene Edition der maßgeblichen, um bibliographische Nachträge erweiterten Ausgabe des Werks an.

Autorentext

Hubert Jedin (1900-1980) gehört zu den bedeutendsten Kirchenhistorikern des 20. Jahrhunderts. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählten die Kirchengeschichte der Frühen Neuzeit und insbesondere die Geschichte des Konzils von Trient.



Klappentext

Das >Handbuch der Kirchengeschichte< zählt zu den großen historiographischen Standardwerken und ist bis heute unübertroffen. Zugleich gilt es als ein Klassiker der Kirchengeschichtsschreibung. Angelegt ist es als Universalgeschichte der Kirche von der Urgemeinde bis zum Zweiten Vatikanischen Konzil. Aus katholischer Perspektive konzipiert, ist es über die Konfessionsgrenzen hinweg eine zuverlässige Quelle für Studium, Lehre und Forschung. International renommierte Autoren wie Quintín Aldea, Roger Aubert, Karl Baus, Pierre Blet, Eugen Ewig, Erwin Iserloh, Rudolf Lill und Leo Scheffczyk informieren über die wichtigsten Ereignisse, Entwicklungen und Persönlichkeiten der Kirchengeschichte. Der umfangreiche, von Konrad Repgen mitherausgegebene Schlussband ist der Geschichte der Weltkirche im 20. Jahrhundert gewidmet. Die WBG bietet nun erstmals eine gebundene Edition der maßgeblichen, um bibliographische Nachträge erweiterten Ausgabe des Werks an.

Produktinformationen

Titel: Handbuch der Kirchengeschichte
Untertitel: 10 Bde
Editor:
EAN: 9783534268900
ISBN: 978-3-534-26890-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: wbg academic
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 6362
Gewicht: 8344g
Größe: H480mm x B227mm x T150mm
Veröffentlichung: 01.01.2017
Jahr: 2017
Land: DE