Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hamanns Briefwechsel

  • Fester Einband
  • 366 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dialogische Vernunft - Grundfragen der Aufklärung im Briefgespräch mit Johann Georg HamannDer Königsberger Schriftsteller Johann G... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dialogische Vernunft - Grundfragen der Aufklärung im Briefgespräch mit Johann Georg Hamann

Der Königsberger Schriftsteller Johann Georg Hamann (1730-1788) war ein dialogischer Denker. Er nahm vielfältige Anregungen und Herausforderungen aus der zeitgenössischen Literatur auf, hat aber auch seinerseits anregend und herausfordernd auf seine Gesprächspartner gewirkt. Das spiegelt sich insbesondere in seinem Briefwechsel, den er u. a. mit Kant, Herder, Jacobi, Lavater und Claudius geführt hat. Mit ihnen ringt Hamann um Grundfragen menschlicherExistenz im Spannungsfeld von Alltagserfahrung und Weisheit, Sinnlichkeit und Verstand. Die hier versammelten Beiträge beleuchten Hamanns Briefwechsel aus literaturwissenschaftlicher, philosophischer und theologischer Perspektive und gewähren Einblicke nicht nur in das schwer verständliche Werk Hamanns, sondern auch in die Briefkultur des 18. Jahrhunderts.

Autorentext

Dr. Manfred Beetz ist seit 1994 Professor für neuere deutsche Literatur an der Universität Halle-Wittenberg. Dr. Johannes von Lüpke ist seit 1995 Professor für Systematische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel.

Produktinformationen

Titel: Hamanns Briefwechsel
Untertitel: Acta des Zehnten Internationalen Hamann-Kolloquiums an der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg 2010
Editor:
EAN: 9783847104049
ISBN: 978-3-8471-0404-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: V & R Unipress GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 366
Gewicht: 737g
Größe: H238mm x B167mm x T33mm
Veröffentlichung: 15.06.2016
Jahr: 2016

Weitere Produkte aus der Reihe "Hamann-Studien"