Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verbotene Lieben

  • Kartonierter Einband
  • 480 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Heimliches Begehren und gefährliche Liebschaften: Als der reiche Witwer Adnan Bey um die Hand der schönen Bihter anhält, gehen für... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Heimliches Begehren und gefährliche Liebschaften: Als der reiche Witwer Adnan Bey um die Hand der schönen Bihter anhält, gehen für sie endlich die Träume von eleganten Kleidern, edlem Schmuck und einer Villa am Bosporus in Erfüllung. Doch die junge Frau droht an ihren Sehnsüchten zu zerbrechen und beginnt eine verhängnisvolle Beziehung zu einem abenteuerlichen Hasardeur. Lange kann diese verbotene Liebe jedoch nicht verborgen bleiben. Mit diesem Meisterstück beginnt die moderne türkische Literatur: ein episches Sittengemälde der mondänen Istanbuler Oberschicht am Ende des Osmanischen Reiches.

»Der Roman Verbotene Lieben erzählt einerseits die Geschichte jeder einzelnen Person, andererseits bildet er den tragischen Handlungsrahmen ab, der sich durch das Zusammentreffen der Romanfiguren ergibt. Beim Erzählen bleibt der Autor dem natürlichen Lauf des Lebens verbunden; er springt von Person zu Person: Die tragische Geschichte Bihters, das Leid Nihals, der Irrtum Adnan Beys, Besirs tödliche Lungenkrankheit, ja sogar die Lage der noch immer unverheirateten Gouvernante Mademoiselle de Courton, das alles könnte, einzeln betrachtet, jeweils das Thema eines eigenen klassischen Romans sein. []Verbotene Lieben ist das erste große künstlerische Werk in der Geschichte des türkischen Romans. In Verbotene Lieben hat der Autor große Sorgfalt darauf verwendet, die großen und kleinen Ereignisse sich gleichsam aus sich selbst heraus in der allernatürlichsten und plausibelsten Form entwickeln zu lassen. Wichtige Fundamente des Textes sind: Die seelische Verfassung der Romanfiguren, ihr Verhalten angesichts der eintretenden Ereignisse, die persönlichen Gedanken der Personen und die unerwartete und tiefgehende Wirkung von nebensächlichen Einzelheiten auf die Personen und die damit verbundenen Assoziationen. Durch den Einsatz dieser Elemente sollte die Anwesenheit des Autors in seiner Rolle als Regisseur des Romans ausgeblendet werden. []Halid Ziya hat radikal mit den traditionellen Erzählformen gebrochen. Im Bereich der türkischen Literatur hat nie zuvor ein Neuerer solchen Mut gezeigt.«

Autorentext
Halid Ziya Usakligil, geboren 1895 in Istanbul, gilt als der erste große Romancier der türkischen Literatur. In Izmir genoss er eine französische Erziehung und übersetzte schon als Schüler französische Literatur ins Türkische. Zunächst arbeitete er als Französischlehrer, später als Sekretär der Monopolverwaltung. Er ist wichtiger Vertreter der neuen Sprachbewegung, einflussreicher Journalist und Herausgeber literarischer Zeitschriften. Halid Ziya Usakligil starb 1945 in Istanbul.

Wolfgang Riemann, geboren 1944, studierte Turkologie und Islamwissenschaften. Er konzentriert sich u. a. auf die Literatur von Türken in und über Deutschland und ist Autor von Studien zum Thema sowie einer Bibliografie zur türkischen Deutschlandliteratur.

Klappentext

Heimliches Begehren und gefährliche Liebschaften: Als der reiche Witwer Adnan Bey um die Hand der schönen Bihter anhält, gehen für sie endlich die Träume von eleganten Kleidern, edlem Schmuck und einer Villa am Bosporus in Erfüllung. Doch die junge Frau droht an ihren Sehnsüchten zu zerbrechen und beginnt eine verhängnisvolle Beziehung zu einem abenteuerlichen Hasardeur. Lange kann diese verbotene Liebe jedoch nicht verborgen bleiben. Mit diesem Meisterstück beginnt die moderne türkische Literatur: ein episches Sittengemälde der mondänen Istanbuler Oberschicht am Ende des Osmanischen Reiches.



Zusammenfassung
Als der reiche Witwer Adnan Bey um ihre Hand anhält, scheint Bihters sehnlichster Wunsch nach einem Leben im Überfluss in Erfüllung zu gehen. Unerfüllt aber bleibt ihre Sehnsucht nach Liebe und Leidenschaft, sie beginnt eine verhängnisvolle Beziehung mit dem abenteuerlustigen Neffen ihres Mannes. Doch die verbotene Liebe bleibt nicht lange verborgen.

Produktinformationen

Titel: Verbotene Lieben
Untertitel: Roman. Türkische Bibliothek
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783293205826
ISBN: 978-3-293-20582-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Unionsverlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 480
Gewicht: 497g
Größe: H190mm x B117mm x T37mm
Veröffentlichung: 18.07.2012
Jahr: 2012
Land: DE