Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Störung bei TWINT Weitere Informationen

Aufgrund einer Störung kann es zurzeit, zu Einschränkungen beim Bezahlen mit TWINT kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

schliessen

Liebesgedichte

Hafis
  • Fester Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(4) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)
powered by 
In seinen Gedichten drückt Hafis sowohl die Kritik der Zeit und der Gesellschaft als auch seine eigene Erlebniswelt aus. Die Verse... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In seinen Gedichten drückt Hafis sowohl die Kritik der Zeit und der Gesellschaft als auch seine eigene Erlebniswelt aus. Die Verse des persischen Dichters sind vielschichtig und voller Lebendigkeit. Sie vereinen das Profane und das Heilige, Sinnlichkeit und Geist, irdische und himmlische Liebe. Die Übersetzungen von Cyrus Atabay eröffnen die ganze Vielfalt dieser Welt.

Autorentext

Hafis, mit vollem Namen Khajeh Shams-ed-Din Mohammad Hafez-e Shirazi, wurde um 1326 in Schiraz geboren. Hafis gilt als größter Lyriker persischer Sprache und wurde schon zu Lebzeiten hoch geachtet. Bereits als Kind beschäftigte er sich mit persischer und arabischer Poesie und mit ausführlichen Koranstudien. Über sein Privatleben ist wenig überliefert. Bekannt wurde seine Dichtung in Europa durch die Übersetzung des Orientalisten Joseph von Hammer-Purgstall unter dem Titel Der Diwan von Mohammed Schemsed-din Hafis. Von dieser Übersetzung wurde Goethe zu seinem West-östlichen Diwan inspiriert. Hafis starb um 1390 in Schiraz, wo er in den Musalla-Gärten begraben ist.

Cyrus Atabay, Lyriker und Übersetzer, geboren 1929 in Teheran, gestorben 1996 in München, beschäftigte sich viele Jahre mit der Übertragung von Hafis' Gaselen. Bereits 1980 erschienen in seiner Übertragung 43 Liebesgedichte von Hafis.



Leseprobe

Mein waches Glück trat in der Frühe
an mein Lager und sprach:
"Erhebe dich, der schöne Chosrow naht!
Leere den Becher und komm freudig,
damit du siehst, in welcher
Gestalt dir der Geliebte naht!
Vergilt's dem Überbringer dieser Botschaft,
stiller Erkunder du des Wilds,
denn die Moschusgazelle naht!"
Da gaben Tränen dem betrübten Antlitz
den Rang zurück,
und rettend kam die Klage
dem armen Liegenden zu Hilfe.
Des Herzens Vogel neigt sich wieder
dem Bogen seiner Brauen zu:
O Taube, hüte dich,
der Falke naht!
Gib Wein, o Saghi, laß dich
von Freund und Feind nicht grämen,
denn unseres Herzens Wunsch erfüllte sich,
und dieser ging und jener naht!

Produktinformationen

Titel: Liebesgedichte
Untertitel: Insel-Bücherei 1009
Autor:
Hafis
Übersetzer:
EAN: 9783458190097
ISBN: 978-3-458-19009-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Insel
Genre: Geschenkbücher
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 165g
Größe: H186mm x B121mm x T12mm
Jahr: 2007
Auflage: 12. A.
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Insel-Bücherei"

Band 1009
Sie sind hier.