Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Aufbau schnellaufender Verbrennungskraftmaschinen für Kraftfahrzeuge und Triebwagen

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Inhalt
A. Grundlagen für die Gestaltung von Dieselmotoren und Ottomotoren für Kraftfahrzeuge und von Triebwagenmotoren.- I. Dieselmotoren für Kraftfahrzeuge.- 1. Übersicht.- a) Allgemeines.- b) Kennwerte.- ?) Leistungsgewicht abhängig vom Gesamthubraum.- ß) Hubraumgewicht abhängig vom Gesamthubraum.- ?) Hubraumleistung abhängig vom Gesamthubraum.- ?) Motordrehzahl abhängig vom Zylinderhubraum.- ?) Mittlere Kolbengeschwindigkeit abhängig vom Zylinderhubraum.- ?) Nutzdruck abhängig vom Zylinderhubraum.- ?) Leistungsbelastung des Kolbens abhängig vom Zylinderhubraum.- ?) Ventilgrößen abhängig vom Zylinderdurchmesser.- ?) Mittlere Gasgeschwindigkeit in den Ventilen abhängig von der mittleren Kolbengeschwindigkeit.- 2. Allgemeine Richtlinien für den Aufbau.- a) Zylinder, Zylinderlaufbuchsen.- ?) Eingegossene Zylinder.- ß) Eingesetzte trockene Zylinderlaufbuchsen.- ?;) Eingesetzte nasse Zylinderlaufbuchsen.- b) Zylinder-Kurbelgehäuseoberteil..- c) Zylinderköpfe.- ?) Gemeinsamer Zylinderkopf für alle Zylinder.- ß) Gemeinsame Zylinderköpfe für zwei oder drei Zylinder.- ?) Einzelne Zylinderköpfe.- d) Nockenwellenantrieb.- ?) Lüfterseitige Lage des Nockenwellenantriebes.- ß) Schwungradseitige Lage des Nockenwellenantriebes.- ?;) Rechts- oder linksseitige Lage der Nockenwelle zur Fahrtrichtung.- e) Anordnung der Hilfsantriebe.- a) Zusammenfassung des Antriebs von Lüfter und Wasserpumpe.- ß) Zusammenfassung des Antriebs von Lichtmaschine und Bremsverdichter.- ?;) Zusammenfassung des Antriebs von Lichtmaschine und Wasserpumpe.- ?) Antrieb des Bremsverdichters mit Zahnrädern.- ?) Anordnung des Anlassers.- f) Anordnung und Antrieb der Schmierölpumpe.- II. Triebwagenmotoren.- 1. Übersicht.- a) Allgemeines.- ?) Mechanische Übertragung.- ß) Hydraulische Übertragung.- ?;) Elektrische Kraftübertragung.- b) Kennwerte.- ?) Leistungsgewicht abhängig vom Gesamthubraum.- ß) Hubraumgewicht abhängig vom Gesamthubraum.- ?;) Motorleistung abhängig vom Gesamthub-räum.- ?) Hubraumleistung abhängig vom Gesamthubraum.- ?) Mittlere Kolbengeschwindigkeit abhängig vom Zylinderhubraum.- ?) Nutzdruck abhängig vom Zylinderhubraum.- ?) Leistungsbelastung des Kolbens abhängig vom Zylinderhubraum.- 2. Allgemeine Richtlinien für den Aufbau.- a) Zylinderlaufbuchsen.- b) Kurbelgehäuseoberteil.- ?) V- und Reihenmotoren.- ß) Boxermotoren.- c) Zylinderköpfe,.- ?) V-Motoren.- ß) Boxer-Motoren.- d) Nockenwellenantrieb.- e) Anordnung der Hilfsmaschinen.- f) Anordnung und Antrieb der Schmierölpumpen.- III. Ottomotoren für Personenkraftwagen und leichte Lastkraftwagen.- 1. Übersicht.- a) Allgemeines.- b) Kennwerte.- ?) Leistungsgewicht abhängig vom Gesamthubraum.- ß) Hubraumgewicht abhängig vom Gesamthubraum.- ?;) Hubraumleistung abhängig vom Zylinderhubraum.- ?) Mittlere Kolbengeschwindigkeit abhängig vom Zylinderhubraum.- ?) Nutzdruck abhängig vom Zylinderhubraum.- ?) Nutzdruck abhängig von der mittleren Kolbengeschwindigkeit.- ?) Drehzahl abhängig vom Zylinderhubraum.- ?;) Hubverhältnis abhängig von der Drehzahl.- ?) Leistungsbelastung des Kolbens abhängig vom Zylinderhubraum.- ?) Ventilgrößen abhängig vom Zylinderdurchmesser.- ?) Mittlere Gásgeschwindigkeit in den Ventilen abhängig von der mittleren Kolbengeschwindigkeit.- 2. Allgemeine Richtlinien für den Aufbau.- a) Zylinder-Kurbelgehäuseoberteil.- b) Zylinderköpfe.- ?) Zylinderköpfe für Motoren mit stehenden Ventilen.- ß) Zylinderköpfe für Motoren mit hängenden Ventilen.- c) Antrieb der Nockenwelle.- ?) Nockenwellenantrieb am vorderen Motorende.- ß) Nockenwellenantrieb am schwungradseitigen Motorende.- ?;) Lage der Nockenwelle.- d) Anordnung der Hilfsmaschinen.- ?) Wasserpumpe und Lüfter.- ß) Lichtmaschinenantrieb.- ?;) Anordnung der Wasserpumpe hinter der Lichtmaschine.- ?) Anordnung des Lüfters auf der Lichtmaschinenwelle.- ?) Anordnung des Anlassers.- ?) Antrieb der Kraftstofförderpumpe.- f) Anordnung und Antrieb von Schmierölpumpe und Zündverteiler.- B. Bauteile.- I. Kurbelgehäuseoberteil.- 1. Kurbelgehäuseoberteile aus Gußeisen für schnellaufende Dieselmotoren der Reihen bauart.- 2. Kurbelgehäuseoberteile für schnellaufende Dieselmotoren aus Leichtmetall.- a) Allgemeines.- b) Reihenmotoren.- c) V-Motoren.- 3. Kurbelgehäuseoberteil für Ottomotoren mit stehenden Ventilen.- 4. Kurbelgehäuseoberteil für Ottomotoren mit hängenden Ventilen.- II. Zýlinderlaufbuchsen.- 1. Ausführung A.- 2. Ausführung B.- 3. Ausführung C..- III. Zylinderköpfe.- 1. Zylinderköpfe für Dieselmotoren.- a) Allgemeines.- b) Beispiele.- ?) Einzelkopf eines Fahrzeugdieselmotors.- ß) Einzelkopf eines 12 Zylinder- V-Triebwagenmotors.- ?;) Einzelkopf eines 12 Zylinder-Triebwagen-Boxermotors.- ?) Gemeinsamer Zylinderkopf eines Fahrzeugdieselmotors.- 2. Zylinderköpfe für Ottomotoren mit hängenden Ventilen.- 3. Zylinderköpfe für Ottomotoren mit stehenden Ventilen.- IV. Schmiersysteme.- 1. Allgemeines.- 2. Kurbelgehäuseunterteil.- 3. Größe des Ölvorrates.- 4. Schmierölpumpe.- 5. Fördermenge der Schmierölpumpe.- a) Weißmetallager.- b) Bleibronzelager.- 6. Ölregelventil und Sicherheitsventil.- 7. Rohrleitungen und Ölbohrungen.- 8. Ölfilterung ...- a) Filterung des Öles im Nebenschluß.- b) Filterung des Öles im Hauptstrom.- ?) Spaltfilter.- ß) Feinstfilter.- V. Bemessung der elektrischen Anlaßeinrichtung.- 1. Das erforderliche Anlaßdrehmoment.- 2. Die Zünddrehzahl ..- 3. Größe des Anlassers und der Batterie.- 4. Größe des Übersetzungsverhältnisses zwischen Anlasser und Motor.- 5. Ermittlung der Größe des Anlassers.- 6. Beispiele.- VI. Kühlwasserpumpen.- 1. Allgemeines.- 2. Berechnung.- a) Fördermenge.- b) Druckhöhe.- c) Verluste und Wirkungsgrade.- d) Hauptgleichung der Pumpe ...- e) Angenäherte Berechnung der Laufradabmessungen.- f) Berechnung des Laufrades.- g) Entwurf der Laufradschaufeln.- h) Spiralgehäuse.- i) Leistungsbedarf der Pumpe.- k) Zahlenbeispiel.- 3. Ausführung der Kühlwasserpumpe.- 4. Kennlinien der Kühlwasserpumpe.- 5. Wasserpumpendichtungen.- a) Pumpenpackungen von Goetze, Burscheid bei Köln.- b) Pumpenpackungen von Diring, Stuttgart.- VII. Lüfter.- 1. Grundlagen.- 2. Berechnung.- 3. Beispiel.- 4. Ausführung von Lüftern.- a) Lüfter aus Leichtmetall.- b) Lüfter aus Blech.- VIII. Einspritzpumpenantrieb und Regler.- IX. Luftfilter.- 1. Naßluftfilter.- 2. Ölbadluftfilter.- X. Auspuffrohre.- XI. Schwungräder.- C. Beschreibung ausgeführter Motoren.- I. Dieselmotoren für Kraftfahrzeuge.- 1. Personenkraftwagenmotor OM 138 der Daimler-Benz AG..- 2. Fahrzeugdieselmotor der Hercules Motors Corp.- 3. Fahrzeugdieselmotor S 88 D der Klöckner-Humboldt-Deutz AG. (Werk Magirus).- 4. Fahr zeugdieselmotor D 0534 G der Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg AG.- 5. Fahrzeugdieselmotor F 4 M 513 der Klöckner-Humboldt -Deutz AG..- 6. Fahrzeugdieselmotor D 6 M 5 von Carl F. W. Borgward.- 7. Fahrzeugdieselmotor LD 6 der Büssing-NAG.- 8. Fahrzeugdieselmotor OM 67 der Daimler-Benz AG.- 9. Fahrzeugdieselmotor D 1038 GL der Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg AG.- 10. Fahrzeugdieselmotor HDV der Österreichischen Saurerwerke AG..- II. Triebwagenmotoren.- 1. Einheitstriebwagenmotor der Deutschen Reichsbahn.- 2. Triebwagenmotor R 12a der Simmeringer Maschinen- und Waggonbau AG..- 3. Triebwagenmotor OM 86 der Daimler-Benz AG.- 4. Triebwagenmotor A 12 M 322 der Klöckner-Humboldt-Deut z AG..- 5. Dieselmotor G 56 der Maybach Motorenbau G. m. b. H.- 6. Triebwagenmotor XII Jv 170/240 der Ganz & Co. AG.- 7. Triebwagenmotor L 12 V 17,5/21 der Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg AG.- 8. Triebwagenmotor T 12 M 133 der Klöckner-Humboldt-Deutz AG.- III. Ottomotoren für Kraftfahrzeuge.- 1. Motoren für Kleinwagen.- a) Motor Fiat 500 der Fiat-Werke AG., Turin..- b) Motor Steyr 55 der Steyr-Daimler-Puch AG.- 2. Motoren für Personenwagen mittlerer Leistung.- a) Motor Adler Trumpf 1,7 1 der Adler-Werke vorm. H. Kleyer AG.- b) Motor 97 der Ringhoffer Tatrawerke AG.- c) 2 l-Motor der Bayrischen Motorenwerke AG.- d) Motor Steyr 630 der Steyr-Daimler-Puch AG..- e) Motor 87 der Ringhoffer Tatra-Werke AG..- 3. Motoren für große Personenwagen und Nutzfahrzeuge.- a) Motor Ford V 8 der Ford Werke AG. Köln.- b) Nutzkraftwagen-Motor M 159 der Daimler Benz AG.- c) 12 Zylindermotor DSO 8 der Maybach Motorenbau G. m. b. H..- Benutztes Schrifttum.

Produktinformationen

Titel: Der Aufbau schnellaufender Verbrennungskraftmaschinen für Kraftfahrzeuge und Triebwagen
Autor:
EAN: 9783709197554
ISBN: 978-3-7091-9755-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Vienna
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 596g
Größe: H279mm x B210mm x T13mm
Jahr: 1942
Auflage: 1942