Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesamtwirtschaftliche Produktionstheorie

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch ist als Lehrbuch konzipiert. Es soll in moglichst verstandlicher Sprache einen Dberblick iiber Kernbereiche der volksw... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieses Buch ist als Lehrbuch konzipiert. Es soll in moglichst verstandlicher Sprache einen Dberblick iiber Kernbereiche der volkswirtschaftlichen Produk tionstheorie geben; nur in einigen Abschnitten wird auf offene Fragen und schwierigere Probleme aus diesem Wissensgebiet eingegangen. Dariiber hinaus ist es als Handbuch fUr Studenten gedacht, mit dessen Hilfe sie sich nicht nur in die Produktionstheorie einarbeiten, sondern auch die produktionstheoreti schen Teile anderer volkswirtschaftlicher Lehrveranstaltungen nacharbeiten konnen. So werden Lehrsatze abgeleitet, die in den Vorlesungen und Ubun gen zur Auf:,enwirtschafts-und Wachstumstheorie benotigt werden oder mit denen in der Wohlfahrtstheorie, der Theorie der Wirtschaftspolitik und in der Verteilungstheorie gearbeitet wird. Mit diesem Lehrbuch wird somit nicht nur die Hoffnung verkniipft, daJ:, es als Grundlage flir Vorlesungen zur gesamtwirt schaftlichen Produktionstheorie gewahlt wird, sondern auch, daJ:, es Studen ten durch eine Reihe anderer Vorlesungen begleitet. Die Lektiire dieses Buches erfordert nur geringe Vorkenntnisse. Vorausge setzt werden einmal element are Kenntnisse in der Differentialrechnung, wie sie an der Oberstufe der meisten Gymnasien erworben werden. Bei allen mit Hilfe von Formeln durchgefiihrten Uber1egungen werden Zwischen-und Ne benrechnungen ausflihrlich wiedergegeben. Vorausgesetzt werden zum ande ren einige wenige okonomische Grundbegriffe, wie sie in den Einflihrungsver anstaltungen zum wirtschaftswissenschaftlichen Studium besprochen werden. Ein vorlaufiges Manuskript zu diesem Buch ist aus mehreren Lehrveranstal tungen des einen Verfassers (Hesse) erwachsen. Das Manuskript war Grundla ge weiterer Lehr-bzw. Ubungsveranstahungen beider Verfasser und wurde un ter Beriicksichtigung der dabei gesammelten Erfahrungen yom zweiten Verfas ser iiberarbeitet.

Inhalt

1. Das Konzept der Produktionsfunktion und seine Problematik.- Literaturhinweise zum 1. Kapitel.- 2. Die vier wichtigsten Eigenschaften der Produktionsfunktion.- 2.1 Totale Faktorproduktivität (globale Produktivität) und Produktionsfunktion.- 2.2 Substitutionsmöglichkeiten und Produktionsfunktion.- 2.2.1 Die Isoquante bei nur einem Prozeß.- 2.2.2 Die Isoquante bei Prozeßsubstitution.- 2.2.3 Kontinuierlich substituierbare Produktionsfaktoren.- 2.2.3.1 Der Isoquantenverlauf.- 2.2.3.2 Die Grenzrate der Substitution.- 2.2.3.3 Die Substitutionselastizität.- 2.3 Faktorintensität, Grenzrate der Substitution und Produktionsfunktion.- 2.3.1 Die Lage einer Isoquante.- 2.3.2 Grenzprodukt, Grenzproduktivität und Grenzrate der Substitution.- 2.3.3 Die Substitutionsfunktion.- 2.4 Skaleneffekte und Produktionsfunktion.- 2.4.1 Die Skalenelastizität.- 2.4.2 Die Änderung der Produktionsmenge bei proportionaler Faktorva-riation.- 2.4.3 Skalenelastizität und Produktionselastizitäten.- Literaturhinweise zum 2. Kapitel.- 3. Teilweise spezifizierte Produktionsfunktionen.- 3.1 Homogene Produktionsfunktionen.- 3.1.1 Die Darstellung des Isoquantenschemas.- 3.1.2 Die wichtigsten Eigenschaften der linear-homogenen Produktionsfunktion.- 3.1.3 Die wichtigsten Eigenschaften der homogenen Produktionsfunktion.- 3.1.4 Einige Ableitungen aus homogenen, speziell linear-homogenen Produktionsfunktionen.- 3.1.4.1 Ertragsfunktionen (Ertragskurven).- 3.1.4.2 Produktivitätsfunktionen (Produktivitätskurven) bei Variation der Faktorintensität.- 3.2 Homothetische Produktionsfunktionen.- 3.2.1 Die wichtigsten Eigenschaften homothetischer Produktionsfunktionen.- 3.2.2 Die homothetische Produktionsfunktion mit zunächst steigenden und dann fallenden Skalenerträgen.- 3.3 Variable Skalenerträge.- 3.3.1 Ursachen interner Skaleneffekte.- 3.3.2 Ursachen externer Skaleneffekte.- 3.3.3 Die Produktionsbedingungen einer Branche bei internen und externen Skaleneffekten.- Literaturhinweise zum 3. Kapitel.- 4. Die Produktionstheorie als Grundlage der Kosten- und Verteilungstheorie.- 4.1 Kostentheorie.- 4.1.1 Die Minimalkostenbedingung.- 4.1.2 Kostenfunktionen (-kurven).- 4.1.2.1 Kostenfunktionen (-kurven) bei partieller Faktorvariation (kurz-fristige Kostenverläufe).- 4.1.2.2 Kostenfunktionen (-kurven) bei totaler Faktorvariation (langfristige Kostenverläufe).- 4.1.2.2.1 Die geometrische Analyse langfristiger Kostenverläufe.- 4.1.2.2.2 Eine algebraische Analyse der langfristigen Kosten.- 4.2 Die Grenzproduktivitätstheorie der Einkommensverteilung.- 4.2.1 Die funktionale Einkommensverteilung bei konstanten Skalenerträgen.- 4.2.1.1 Die Beziehungen zwischen den Faktorpreisen und der funktionalen Einkommensverteilung.- 4.2.1.2 Der Einfluß von Faktormengenänderungen auf die funktionale Einkommensverteilung.- 4.2.1.3 Die Faktorpreisgrenze.- 4.2.2 Die funktionale Einkommensverteilung bei variablen Skalenerträgen.- 4.2.2.1 Die funktionale Einkommensverteilung bei internen Skaleneffekten.- 4.2.2.2 Die funktionale Einkommensverteilung bei externen Skaleneffekten.- Literaturhinweise zum 4. Kapitel.- Autoren-und Sachverzeichnis.- Verzeichnis häufig benutzter Symbole.

Produktinformationen

Titel: Gesamtwirtschaftliche Produktionstheorie
Untertitel: Teil I
Autor:
EAN: 9783790801668
ISBN: 978-3-7908-0166-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Physica-Verlag HD
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 300g
Größe: H200mm x B250mm x T10mm
Jahr: 1976